Grüne Wien: Sturm "Kyrill" verursachte starke Zerstörungen am Jüdischen Friedhof Währing (FOTOTERMIN!)

Schreuder: Sanierung des Biedermeier-Juwels bald zu spät

Wien (OTS) - Bei einem Lokalaugenschein am Sonntag, Nachmittag bot sich Grün-Gemeinderat Marco Schreuder und Historikerin Tina Walzer, Expertin und Forscherin über den Jüdischen Friedhof Währing, ein schreckliches Bild. "Ein halber Baum ist auf die älteste Gräbergruppe gefallen. Im Teil der sephardischen Gräber, die es nirgendwo sonst in dieser Form in Mitteleuropa gibt, ist ein großer Ast heruntergefallen und hat eine ganze Gräbergruppe zerstört", so Schreuder.

Die Grünen Wien fordern schon lange eine Sanierung des Jüdischen Friedhofs Währing. Schreuder: "Die Republik Österreich hat sich 2001 im Washingtoner Abkommen verpflichtet zur Pflege und Sanierung beizutragen, hat aber bislang nichts unternommen. Die Stadt Wien wiederum, die ja die Initiative zur Rettung übernehmen kann, schaut zu und interessiert sich offensichtlich nicht für den Erhalt dieses Friedhofs! Die Zerstörungen nach dem Sturm 'Kyrill’ zeigen aber; jede Sanierung, die jetzt beginnen würde, käme fast schon zu spät. Dabei haben noch nicht einmal die ersten kleinen Schritte zu einer Sanierung begonnen", so Schreuder.

ACHTUNG FOTOJOURNALISTiNNEN: Die Grünen Wien bieten heute um 11 Uhr FotojournalistInnen die Möglichkeit am Jüdischen Friedhof aktuelle Schäden nach Sturmtief "Kyrill" zu fotografieren.

Fototermin: Montag 22. Jänner, 11 Uhr
Treffpunkt: Schrottenbachgasse; Eingang Jüdischer Friedhof Währing

(Nußdorfer Gürtel U6, Straßenbahn 37, 38 Station Nußdorferstraße:
Gegenüber von der U6-Station stadtauswärts kommen Sie direkt in die Schrottenbachgasse, dann über die Stufen an der linken Seite zum Stiegenaufgang in Richtung Währinger Park, dort ist der Treffpunkt)

Zwt.: StadtexpertInnengespräch

Um über Möglichkeiten der Rettung des Areals zu diskutieren, laden Klubobfrau Maria Vassilakou und Gemeinderat Marco Schreuder zu einem hochkarätig besetzten StadtexpertInenngespräch, mit u.a.:

Dr. Ariel Muzicant - Präsident d Israelitischen Kultusgemeinde Wien Maga. Tina Walzer - Historikerin
Gregory E. Philips - US-Botchaft
Dr. Ursula Dorfinger, Restitutionsbeautragte d US-Botschaft in Wien Dr. Kurt Scholz - Restitutionsangelegenheiten der Stadt Wien
Dr. Renate Meissner - Nationalfonds der Republik Österreich Hofrätin Dr. Neubauer - Landeskonservatorin des Denkmalamts Univ.Prof. Dr. Ralph Gälzer - Landschaftsplaner
Paul Katt - Bezirksmuseum Währing
Herbert Bichl - Präsident des Museumsvereins Währing
Dr. Michael Wimmer - Educult
Mag. Klaus Wedenig - Denkmalpflege GmbH
Wolfgang Kraus - Stellvertretender Direktor d Wr Tourismusverbands

Moderation: Maga. Maria Vassilakou

Montag 22. Jänner, 11 Uhr
Steinsaal II, Feststiege 2, Rathaus, 1082 Wien

Wir laden die VertreterInnen der Medien herzlich ein

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Erik Helleis
Tel.: (++43-1) 4000 - 81766
Mobil: 0664 52 16 831
mailto: erik.helleis@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001