Vilimsky zu BZÖ-Neujahrstreffen: Unkenruf einer Minimundus-Partei!

"Charakterlosigkeit, Machtgier und Profitstreben" wäre geeigneteres Motto für Orangerenverein

Wien (fpd) - "Eine Minimundus-Partei, die sich ausschließlich
darin definiert hat, als ÖVP-Mehrheitsbeschaffer mitzuhelfen, wie Österreich in Rekordarbeitslosigkeit, Rekordpleiten, Rekordzuwanderung und Rekordarmut geführt wurde, ist wohl kaum legitimiert, den Mund derart voll zu nehmen. Insofern kann die heutige BZÖ-Veranstaltung wohl nur als Unkenruf aus dem Zwei-Prozent-Keller gesehen werden. Bei der nächstem Wahl wird das BZÖ das Schicksal des LIF erteilen", so FPÖ-Generalsekretär NRAbg. Harald Vilimsky. ****

Statt "Fariness, Kontrolle, Vertrauen" wäre es wohl angebrachter, das BZÖ-Treffen unter das Motto "Charakterlosigkeit, Machtgier und Profitstreben" zu stellen, so Vilimsky. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0003