Vladyka: Dachverband der NÖ Selbsthilfegruppen erhält Förderung

85.000 Euro an Landesmitteln für das Jahr 2007 bewilligt

St. Pölten, (SPI) - "Der Dachverband der NÖ Selbsthilfegruppen erhält für das Jahr 2007 eine Förderung in der Höhe von insgesamt 85.000 Euro", berichtet die Sozialsprecherin der SPNÖ, LAbg. Christa Vladyka, über den Beschluss des Landes Niederösterreich. "Selbsthilfegruppen sind für viele Menschen in schwierigen Lebensphasen eine der wichtigsten Anlaufstellen und sind daher ein unverzichtbarer Baustein im sozialen und gesundheitspolitischen Netzwerk! Die Leistungen, die die Selbsthilfegruppen erbringen sind nicht nur deshalb besonders wichtig, weil Menschen, die das gleiche Schicksal teilen, aneinander Halt finden können, sie leisten auch ehrenamtlich und freiwillig einen Beitrag zum Gesundheits- und Sozialsystem unseres Landes der nicht nur unschätzbar ist, sondern auch unfinanzierbar wäre", streicht Vladyka die Bedeutung der Selbsthilfegruppen hervor.****

Der Dachverband der Selbsthilfegruppen ist eine wichtige Anlaufstelle für alle, die in den Bereichen Gesundheit und Soziales Rat und Hilfe suchen. Er leistet aber auch kompetente Beratung für jene engagierten Menschen, die selber eine Selbsthilfegruppe gründen möchten. "Der Dachverband bietet den verschiedenen Selbsthilfegruppen darüber hinaus auch Unterstützung durch die Möglichkeit der Anmietung eines ansprechenden Vortragsraumes und durch ein modernes Büroservice", führt LAbg. Vladyka aus. "Ich möchte aber auch die Gelegenheit nutzen, um den vielen Menschen in Niederösterreich von ganzem Herzen zu danken, die obwohl sie selbst mit einem schweren Schicksal zu kämpfen haben, dennoch die Kraft finden anderen Hilfestellung zu bieten", so Vladyka abschließend.
(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0004