Maier: Naturpark Geras wird jetzt noch attraktiver für Besucher

Neues Leitsystem, Neugestaltung des Eingangsbereiches und Entwicklung neuer Angebotsbausteine

St. Pölten (NÖI) - Der im Jahr 1968 gegründete Naturpark Geras zählt zu den wichtigsten touristischen Angeboten der Region und ist eines der Top-Ausflugsziele Niederösterreichs. Der Naturpark ist 143 Hektar groß und Teil einer idyllischen Teich-, Acker- und Waldlandschaft nahe dem Stift Geras. Er ist vor allem für seinen Heilkräutergarten und den Tierpark mit alten Haustierrassen und Wildtieren bekannt. Ende 2005 wurde die Vereinsstruktur neu organisiert. Der Verein "Naturpark Geras" umfasst neben dem Stift Geras auch die Gemeinde, die Wirtschaftstreibenden und Tourismusbetriebe sowie mehrere Privatpersonen aus der Region. Der Verein ist sehr aktiv und sorgt für kontinuierliche Verbesserungen wie etwa eine neue Futterstelle für die Auerochsen, die Erneuerung des Kinderspielplatzes oder ein neues Gehege, informiert der VP-Landtagsabgeordnete Jürgen Maier.

Das Land Niederösterreich hat nun beschlossen, das Projekt "Attraktivierungsmaßnahmen Naturpark Geras" in der Leader+Region Waldviertler Wohlviertel aus Mitteln der Regionalförderung zu unterstützen. Die Gesamtkosten betragen rund 64.000 Euro. Die Maßnahmen umfassen die Installierung eines neuen Leitsystems, die Neugestaltung des Eingangsbereiches, die Entwicklung neuer Angebotsbausteine, sowie Marketingmaßnahmen, so Maier.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Pressereferent Mag. Gerald Fleischmann
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003