Bundeskanzler Gusenbauer zum Tod von Gerhard Bronner

Wien (OTS) - "Gerhard Bronner war nicht nur die Personifikation
des österreichischen Kabaretts. Seine Sensibilität gegen Ungerechtigkeiten und Unmenschlichkeiten haben ihn zu einem künstlerischen Gewissen Österreichs werden lassen: Er war ein Polemiker gegen die Schattenseiten der österreichischen Geschichte, zu deren Opfern er zählte. Trotz aller persönlichen Schicksalsschläge hat er sich jedoch nie entmutigen lassen. Seine kaum zu übertreffenden Formulierungskunst war seine Waffe gegen das Absurde, das er erlebte und das er vorausahnte. Seine Lebenserfahrung ließen ihm an dem Guten zweifeln, aber diese Zweifel hat er vortrefflichst ausgedrückt. Österreich verliert durch sein Ableben einen Künstler, der die Kleinkunst zum Großereignis hat werden lassen, einen Menschen, der durch den geschärften Blick auf die Vergangenheit die Zukunft gestalten half. Österreich ist um einen großen Künstler ärmer geworden", so Bundeskanzler Alfred Gusenbauer zum Ableben von Gerhard Bronner.

Der Familie des Verstorbenen gegenüber sprach Bundeskanzler Gusenbauer sein aufrichtiges Beileid aus.

Rückfragen & Kontakt:

Robert Leingruber
Kabinett des Bundeskanzlers
Tel: +43 1 53115 - 2703

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0003