Neues Wildruhegebiet im Nationalpark Thayatal

Bereits mehr als ein Drittel der Fläche ist Ruhegebiet

St. Pöplten (NLK) - Mit Beginn des neuen Jahres traten einige Änderungen im Wildtier-Management des Nationalparks Thayatal in Kraft. So wurden mit Anfang dieses Jahres weitere 90 Hektar am Maxplateau und im Gemeindewald zum Wildruhegebiet erklärt. Damit sind im Nationalpark Thayatal bereits rund 470 Hektar von insgesamt 1.330 Hektar Fläche Ruhegebiet.
Nach intensiven Gesprächen erklärte sich auch die Verwaltung des unmittelbar angrenzenden tschechischen Nationalparks Podyjí bereit, nahe der Burgruine Neuhäusl und bei den Turmfelsen erstmalig Wildruhegebiete auszuweisen.

Weitere Informationen: Nationalpark Thayatal, Nationalparkhaus, 2082 Hardegg, Telefon 02949/7005, e-mail office@np-thayatal.at, www.np-thayatal.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005