Orkan "Kyrill" - Betreuung in NÖ Kindergärten gewährleistet

Eltern sollen aufgrund regionaler Gegebenheiten entscheiden

St. Pölten (NLK) - Auf Grund der Informationen der NÖ Landeswarnzentrale ist zu erwarten, dass der prognostizierte Sturm bzw. Orkan "Kyrill" heute Abend bzw. in der Nacht Niederösterreich erreichen wird. Die zuständige Fachabteilung für Kindergärten beim Amt der NÖ Landesregierung ersucht deshalb die Eltern, Mitteilungen in den Medien zu beachten und auf Grund der regionalen Gegebenheiten zu entscheiden, ob das Kind in den Kindergarten gebracht bzw. geschickt werden kann. Die Kindergärten sind geöffnet, die Betreuung der Kinder ist somit gewährleistet.

Laut Informationen der Landeswarnzentrale ist auf Grund des Sturms in den Nachtstunden bzw. morgen, Freitag, 19. Jänner, mit Schäden im gesamten Landesgebiet zu rechnen. Verhaltensregeln bei Sturm sind auch auf der Homepage des Zivilschutzverbandes www.noezsv.at bzw. auf der Landeshomepage
http://www.noe.gv.at/service/ivw/ivw4/aktuell/Katastrophe_aktuell.htm
zu erfahren.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008