Durch Sturm verhinderter Schulbesuch muss entschuldigt sein

Wien (OTS) - "Noch weiß man nicht genau wann, wo und vor allem mit welcher Stärke der bereits im Nord-Westen Europas tobende Sturm auch Österreich erreichen wird. Es ist aber zu erwarten, dass zahlreiche Kinder entweder durch Sturmschäden am Schulweg oder bloß aus Angst am morgigen Freitag verhindert sein werden, am Unterricht teilzunehmen. Es muss vom Wiener Stadtschulrat rasch und eindeutig klargestellt werden, dass davon betroffene Schülerinnen und Schüler vom Schulunterricht entschuldigt sind. Die Wiener Stadtschulratspräsidentin Brandsteidl ist zu raschem Handeln aufgefordert", so der Appell von ÖVP Wien Gemeinderat Wolfgang Aigner.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0004