FP-Klement: "Wanderpokal" Franz Koloini

Franz Koloini bekommt als Belohnung für sein Scheitern als EM-Koordinator Versorgungsjob im LH-Büro

Wien (OTS) - "Als EM-Koordinator innerhalb der Kärnten Werbung hat Franz Koloini nichts zustande gebracht. Die Hintergründe für seine sofortige Absetzung in dieser Funktion sind immer noch nicht aufgeklärt. Der Staatsanwalt ermittelt wegen der dubiosen Gegengeschäfte der Kärnten Werbung bei der Vermarktung der Fußball-EM. Aber trotzdem hat der frühere Haider-Intimus sofort wieder eine gut bezahlte Anstellung beim Land Kärnten gefunden. Es ist wirklich erstaunlich, wie erfinderisch Jörg Haider ist, wenn es darum geht, seine Freunde unterzubringen. Und das alles auf Kosten der Kärntner Steuerzahler", erklärt FPÖ-NRAbg. Dipl.-Ing. Karlheinz Klement.

"Wie man hört, soll Koloini ab sofort im Landeshauptmann-Büro für Events zuständig sein. Es ist zweifelhaft, ob er im Veranstaltungsmarketing viel zustande bringen wird. Koloini ist ja bisher noch in keiner der Funktionen, die er innegehabt hat, durch Arbeitseifer und Kreativität in Erscheinung getreten", so Klement.

Der geschäftsführende FPÖ-Landesparteiobmann fordert außerdem nochmals eine lückenlose Aufklärung der Vorgänge rund um Werbeverträge anläßlich der Fußball-EM.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Kärnten

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0005