ÖBB begrüßen RH-Prüfung zu Immobilien-Geschäften

Prüfung wird klar zeigen: Alle Immobiliengeschäfte mit maximalem wirtschaftlichen Vorteil für Konzern

Wien (OTS) - (Wien, 17. Jänner 2007) - Die ÖBB gehen mit ihrem Immobilien-Vermögen äußerst verantwortungsvoll um - und sind sich dieser Verantwortung auch bewusst. Das Unternehmen begrüßt daher die angekündigte Prüfung der ÖBB-Immobiliengeschäfte durch den Rechnungshof: die Prüfung wird schwarz auf weiß zeigen, dass im Immobilenbereich professionell, verantwortungsvoll und zukunftsorientiert gewirtschafet wird und die Immobilien-Geschäfte grundsätzlich immer nur zum besten wirtschaftlichen Nutzen für den Konzern abgeschlossen werden.****

Die Nutzung und Verwertung von Immobilien ist heute ein wesentlicher Geschäftsbereich der ÖBB. Der Konzern besitzt aktuell rund 26.000 Immobilien - viele davon sind nicht-betriebsnotwendig. Von den rund 200 Millionen m2 Liegenschaften, die die ÖBB in ganz Österreich im Eigentum haben, ist rund ein Viertel nicht-betriebsnotwendig - also etwa 50 Millionen m2. Mindestens 10 Millionen m2 wurden als entwickelbare Fläche identifiziert. Erklärtes Ziel ist, mit diesem Vermögen verantwortungsvoll, professionell und zukunftsorientiert zu wirtschaften - und den langfristigen Schwerpunkt bei jenen Immobilien zu setzen, die unmittelbar mit der Bahn verbunden sind und auch weiterhin sein sollen. Keine ÖBB-Immobilie wird unter ihrem Wert verwertet; die ÖBB verhandeln hart und schließen ohne einen maximalen wirtschaftlichen Vorteil für den Konzern nicht ab.

Die Prüfung wird klar zeigen, dass die in den letzten Tagen vorgebrachte Polemik, die Unterstellungen und die Verleumdungen sachlich unbegründet sind. Sie werden damit ein für alle mal ein Ende haben - und das liegt im Interesse des ÖBB-Konzerns, des Eigentümers Republik Österreich und der Steuerzahler. Die ÖBB werden daher den Prüfprozess professionell unterstützen und für die entsprechende Transparenz gegenüber dem Rechnungshof sorgen.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Gary Pippan
Leiter Externe Kommunikation
ÖBB-Holding AG
Tel: +43 1 93000 44088
e-mail: gary.pippan@oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0001