FMK präsentiert mobile Notrufzahlen 2006

Über 10 Millionen Mal pro Jahr hilft das Handy im Notfall

Wien (OTS) - 2006 wurden 10.659.186 Notrufe über die
Mobilfunknetze der österreichischen Mobilfunkbetreiber abgewickelt. Der aktuelle FMK-Notrufticker liefert erstmals eine genaue Jahresstatistik zu den einzelnen Notrufnummern und ist im Internet abrufbar: www.fmk.at.

"Eine zuverlässige und gut ausgebaute Kommunikationsinfrastruktur ist eine Grundvoraussetzung für ein effizientes Rettungs- und Sozialsystem, damit im Notfall schnellstmöglich Hilfe geholt werden kann", analysiert Mag. Maximilian Maier, Geschäftsführer des FMK (Forum Mobilkommunikation), die vorliegenden Notrufzahlen.

Das Ranking

Rat auf Draht (147), die "seelische" ORF-Telefonhilfe für Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen, liegt mit 4.875.915 Anrufen bzw. Anrufversuchen weit vor den anderen gewählten Rufnummern. Im Ranking folgt die Nummer des ÖAMTC (120) mit 1.058.976 Anrufen, vor dem Euro Notruf (112) mit 962.678 Kontakten. Dahinter die Polizei (133), die 803.097-mal und der Ärztenotruf (141), der 700.308-mal gerufen wurde. Dann folgen: Rettung (144) mit 694.008 Gesprächen, der ARBÖ (123) mit 646.499 Anrufen, die Telefonseelsorge (142) mit registrierten 432.676 Gesprächen, die Feuerwehr (122) mit 268.752 Kontakten und die Bergrettung (140) mit 185.355 Telefonaten. Bei der Nummer für Gasgebrechen (128) suchten immer noch 30.922 Personen Hilfestellung.

FMK-Notruf-Karte informiert

Das FMK erklärt mit der kostenlosen FMK-Notruf-Karte alles Wissenswerte zu Notrufen und gibt Anleitung, wie Notrufe richtig abzusetzen sind. Die "Hilfe" im Scheckkartenformat enthält auch einen 112er-Aufkleber für die Rückseite des Handys. Zudem empfiehlt das FMK die Notrufnummer direkt im Kurzwahlspeicher einzugeben.

Service

Bestellungen für die FMK-Notruf-Karte richten Sie bitte per Email an office@fmk.at bzw. telefonisch an 01/5883914. Dann senden wir Ihnen diese gerne kostenlos zu.

Der Presseaussendung ist die Notruftabelle 2006 beigeschlossen. Diese enthält alle mobilen Notrufe 2006. Sie finden Sie unter:
http://www.fmk.at/medieninfo/download/ACFB8FC.pdf

FMK- Forum Mobilkommunikation

Das FMK ist die Brancheninitiative aller österreichischen Mobilfunkbetreiber, der Mobilfunkindustrie und des Fachverbandes der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI). Es beschäftigt sich intensiv mit dem Thema "Mobilfunk und Gesundheit" und mit allen Fragen, die mit dem Aufbau der österreichischen Mobilfunknetze zusammenhängen.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Michael Buchner, Pressesprecher
Forum Mobilkommunikation
Mariahilfer Straße 37-39, A -1060 Wien
Mobil: + 43 699 1 588 39 15
Tel: + 43 1 588 39 15
Fax: + 43 1 586 69 71
buchner@fmk.at
Internet: www.fmk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMK0001