"Tiroler Tageszeitung" Kommentar: " Schwache Antwort " Von Mario Zenhäusern

Ausgabe vom 18. Jänner 2007

Innsbruck (OTS) - Ein junger Mann hält die Polizei seit Jahren auf Trab. Autofahren ist die besondere Vorliebe des mittlerweile 16-jährigen Pradlers. Dass er natürlich noch keinen Führerschein hat, störte ihn ebenso wenig wie die Tatsache, dass die Autos, die er regelmäßig zu Schrott fährt, ihm überhaupt nicht gehören.

Der ambitionierte Jung-Kriminelle ist seit dem 13. Lebensjahr "amtsbekannt" und hat ganz offensichtlich ein gestörtes Verhältnis zu fremdem Eigentum. Die Liste seiner Straftaten füllt schon Ordner und umfasst auch Einbruchsdiebstähle und Sachbeschädigungen. 500 Anzeigen in vier Jahren, eine stolze Leistung.

Passiert ist dem Früchtchen bis jetzt nicht viel. Eine längere Haftstrafe für den Autoknacker verhindern die Jugend des Delinquenten auf der einen und diverse Gutachten auf der anderen Seite. Polizisten und Staatsanwälte müssen tatenlos zuschauen, wie der Pradler sich langsam durch das Strafgesetzbuch arbeitet, ohne dass er für seine Taten zur Rechenschaft gezogen wird.

Der junge Innsbrucker führt die Exekutive seit drei Jahren an der Nase herum. Der 16-Jährige, dem Gerichtspsychologen unter anderem "verzögerte Reife" attestieren, nützt die rechtlich durchaus verzwickte Situation geschickt aus, um sich vor jeder Strafe zu drücken. Dass ihm das immer wieder gelingt, stimmt nachdenklich.

Die Öffentlichkeit muss weiter um ihr Eigentum bangen. Und die Geschädigten? Der unbelehrbare Autoknacker richtet bei seinen Streifzügen, die ihn in nahezu alle Teile unseres Landes führen, auch beträchtliche finanzielle Schäden an, für die derzeit niemand aufkommt. Die Justiz schüttelt nur ohnmächtig den Kopf: Man müsse abwarten, bis der Straftäter 18 ist. Wenn das die einzige Antwort auf die unglaublichen Beutezüge des Jugendlichen ist, dann kommt das der Kapitulation unseres Rechtssystems gleich. Eine schwache Antwort.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung
Chefredaktion Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001