Grünewald: Gusenbauer muss zu Studiengebühren Klartext reden

Grüne unterstützen heutigen Studierenden-Protest

Wien (OTS) - "Nun ist die Katze aus dem Sack. Die Studiengebühren werden laut Interview von ÖVP-Klubobmann Schüssel im Neuen Volksblatt erhöht. Anfängliche Dementis und Aussagen des neuen Wissenschaftsministers, dass zumindest 2007 eine Erhöhung auszuschließen ist, sind somit wahrscheinlich Schall und Rauch", stellt der Wissenschaftssprecher der Grünen, Kurt Grünewald, fest. "Kanzler Gusenbauer muss endlich Klartext reden, und erklären ob es nun zu einer Erhöhung kommt", fordert Grünewald.
"Diese Koalition hat nicht nur die Hoffungen der Studierenden auf die Abschaffung der Studiengebühren zerstört, sondern droht nun auch mit einer Verschärfung der Situation. Das setzt dem Verhandlungsmurks von Gusenbauer noch die Krone auf", kritisiert Grünewald.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0004