Broukal: SPÖ steht für Erhöhung der Studiengebühren nicht zur Verfügung

Schüssel-Ankündigung im "Volksblatt" entbehrt jeder Grundlage

Wien (SK) - "Wolfgang Schüssels alte Lust am Zündeln lebt weiter", sagt SPÖ-Wissenschaftssprecher Josef Broukal. "Der Altkanzler weiß ganz genau, dass die Studien'gebühren' keine Gebühren sind, sondern 'Studienbeiträge'. Daher gilt für sie der Beschluss nicht, alle Gebühren jährlich an die Geldentwertung anzupassen. Sie sind keine 'Gebühr'. Die SPÖ steht für eine Erhöhung der Studien'gebühren' nicht zur Verfügung." **** (Schluss) ps

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007