Kuntzl zu Kindergeld-Flexibilisierung: Auch Haubners Rechentricks ändern nichts am Gewinn für Familien

6.552 Euro mehr bei 18-monatigem Bezug

Wien (SK) - "Auch die Rechentricks von Haubner ändern nichts
daran, dass die Flexibilisierung des Kindergelds ein familienpolitischer Meilenstein ist: Bei 18-monatigem Bezug erhalten Familien dank des Verhandlungserfolgs der Sozialdemokratie um satte 6.552 Euro mehr als während Haubners Ressort-Verantwortung", so SPÖ-Familiensprecherin Andrea Kuntzl am Mittwoch. ****

Kuntzl erinnerte daran, dass nach bisheriger Regelung Eltern lediglich Anspruch auf 436 Euro Kindergeld im Monat haben. "Das macht bei 18 Monaten Babypause 7.848 Euro - in Zukunft erhalten Eltern, wenn sie früher wieder berufstätig sind, bis zu 14.400 Euro. Der Gewinn für die Familien ist klar: Mehr Geld und mehr Wahlmöglichkeit, was die Lebensplanung mit den Kindern betrifft. Denn mit einem höheren Kindergeld wird die Väterkarenz für viele Familien zu einer realistischeren Option", so Kuntzl abschließend.(Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005