"Skipiste statt Flimmerkiste" ein voller Erfolg

"Vorarlberg bewegt" lockte hunderte Familien in Vorarlbergs Skigebiete

Bregenz (VLK) - Bregenz (VLK) - Großen Zuspruch fand vergangenen Sonntag der im Rahmen der Initiative "Vorarlberg bewegt" erstmals ausgetragene Familienskitag. Hunderte begeisterte Familien nutzten die einmalige Möglichkeit, um nur 20 Euro pro Familie über die bestens präparierten Pisten zu fahren und das familienfreundliche Angebot der Vorarlberger Skigebiete wahrzunehmen.

Neben den Familien waren auch die Verantwortlichen in den Wintersportgebieten und die Initiatoren der Aktion von diesem außergewöhnlich, erfolgreichen Tag begeistert. Sportlandesrat Siegi Stemer: "Nach den BewegungsFestSpielen im Oktober ist es nun auch mit dem zweiten Familienbewegungstag im Rahmen von 'Vorarlberg bewegt' gelungen, eine große Zahl von Familien zur gemeinsamen Bewegung zu motivieren."

Die Gastronomie in den Skigebieten war auf den Ansturm bestens vorbereitet und verwöhnte die hungrigen Wintersportler mit speziellen Familien- oder Kindermenüs.

Der Familienskitag konnte nicht zuletzt durch die tolle Zusammenarbeit der Landesregierung, Raiffeisen, Fit für Österreich und den Vorarlberger Winterbergbahnen realisiert werden. Weiterer Veranstaltungen werden folgen, um die Vorarlberger Familien für dieses Thema zu gewinnen.

Weitere Informationen zum Thema "Vorarlberg bewegt":
Sportreferat der Vorarlberger Landesregierung,
Martin Keßler
Telefon: 05574/511-24310
E-Mail: martin.kessler@vorarlberg.at
Web: www.vorarlbergbewegt.at

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0011