Onodi/Weninger: Junge Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher sollen bereits bei Landtagswahl 2008 ab 16 wählen dürfen

SPNÖ-Landtagsinitiative für "Wählen mit 16" auf Landes- und Gemeindebene

St. Pölten, (SPI) - "Junge Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher sollen bereits bei der nächsten NÖ Landtagswahl, voraussichtlich im Frühjahr 2008, ab 16 wählen dürfen. Niederösterreich soll, nachdem sich auf Bundesebene die Regierungspartner zu ‚Wählen mit 16’ gefunden haben, auch in diesem Bereich vorangehen. Niederösterreich ist schließlich jenes Bundesland mit der planmäßig nächsten Landtagswahl. Die SPÖ wird diese positive Entwicklung im Bund nutzen und bereits in der kommenden Landtagssitzung einen Antrag auf Änderung der NÖ Landtags- und Gemeinderatswahlordnung einbringen. Mit diesem SPÖ-Antrag soll der Landtag rechtzeitig die Voraussetzungen für ‚Wählen mit 16’ auf Landes- und auch auf Gemeindeebene stellen", kündigen SPNÖ-Landesparteivorsitzende LHStv. Heidemaria Onodi und SPNÖ-Klubchef LAbg. Hannes Weninger eine entsprechende Initiative an.****

"Wir Niederösterreichischen Sozialdemokraten haben in den vergangenen Jahren dazu schon mehrere Initiativen im NÖ Landtag gesetzt. Bereit im Jahr 1986 wurde diese Forderung von uns erstmals erhoben. Wählen mit 16 hat für uns einen großen Stellenwert und uns ist eine möglichst breite Einbindung der Jugend in politische und demokratische Entscheidungen besonders wichtig. Wir freuen uns über die positiven Signale in Bund und Land und wollen diese neue Dynamik nutzen", so Onodi und Weninger.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0004