Landesfrauenvorsitzende NRin Gabriele Binder-Maier gratuliert neuer Bundesrätin Renate Seitner!

Bezirksfrauenvorsitzende Renate Seitner folgt Bgm. Adelheid Ebner in den Bundesrat nach

St. Pölten (SPI) - "Wir freuen uns sehr, dass unsere Kremser Bezirksfrauenvorsitzende Renate Seitner in den Bundesrat einzieht. Sie ist eine engagierte Politikerin und bringt viel Wissen und Erfahrung mit. Ihr Hauptinteresse gilt vor allem der Frauenpolitik und der ArbeitnehmerInnen-Interessensvertretung", freut sich Landesfrauenvorsitzende Gabriele Binder-Maier über die Nachfolgerin von Bgm. Adelheid Ebner, die in den Landtag wechselt. Die 45-jährige Lehrerin ist Mutter zweier Söhne und war in den vergangenen Jahren in der Frauenpolitik sehr aktiv. Besonders ihre ausgezeichneten, aktionistischen Veranstaltungen erregten vielfach positive Aufmerksamkeit. "Als Expertin für die Anliegen von Frauen und ArbeitnehmerInnen wird Renate Seitner im Bundesrat hervorragende Arbeit leisten", ist sich NRin Binder-Maier sicher.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Niederösterreich
Pressedienst
Tel: 02742/2255-0
presse-noe@spoe.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002