Patientenrechte auf einen Blick

AKNÖ-Broschüre informiert

Wien (OTS) - Wien (AKNÖ) - Die Rechte der Patientinnen und Patienten sind in vielen verschiedenen Bundes- und Landesgesetzen verankert und für Laien schwer überblickbar. Der Betreuer der Patientenhotline der AK-Niederösterreich, Mag. Josef Fraunbaum hat die wichtigsten Grundsätze und wesentlichsten Bestimmungen zu einer Broschüre zusammengefasst.

Wie kommt ein Behandlungsvertrag zustande? Wer haftet für Behandlungsfehler? Was versteht man unter einer Patientenverfügung? Welche Rechte haben Bewohner von Heimen? Patienten brauchen während eines Krankenhausaufenthaltes nicht nur medizinische Betreuung sondern mitunter auch rechtliche Information. In der Broschüre "Patientenrechte" sind alle Rechte im Gesundheitsbereich aufgelistet und beschrieben. Besonders bedacht genommen wurde auf neue Regelungen wie Patientenverfügung oder das Heimaufenthaltsgesetz.

Die Broschüre beinhaltet außerdem einen ausführlichen allgemeinen Teil mit vielen Informationen und Erklärungen. So wird das Verhältnis "Arzt-Patient" ebenso beschrieben wie die Themen "Behandlungsvertrag", "Sorgfaltsmaßstab" und "Aufklärungspflicht". Diese - in dieser Form einzigartige - Broschüre soll allen Betroffenen helfen, sich im Dschungel der Patientenrechte zu orientieren.

Die Broschüre ist als Download auf noe.arbeiterkammer.at verfügbar oder kostenlos unter 05 7171-1212 zu bestellen.

Rückfragen & Kontakt:

AKNÖ Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (01) 58883-1252
presse@aknoe.at
http://noe.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0002