Kuntzl: Flexibilisierung des Kindergelds ist familienpolitischer Meilenstein

Bei 18-monatigem Bezug gibt es 6.552 Euro mehr

Wien (SK) - Kein Verständnis für die Kritik der Grünen zeigte SPÖ-Familiensprecherin Andrea Kuntzl am Montag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. "Die Flexibilisierung des Kindergelds ist ein familienpolitischer Meilenstein und der richtige Weg zur Erhöhung der Väterkarenz. Denn so manche Familien werden jetzt leichter auf den vorübergehenden Verlust des Einkommens des Vaters verzichten können, wenn dieser sich karenzieren lässt", ist Kuntzl überzeugt. ****

Nach bisheriger Regelung, so rechnete Kuntzl vor, hätten Eltern lediglich Anspruch auf 436 Euro Kindergeld im Monat. "Das macht bei 18 Monaten Babypause 7.848 Euro. Jetzt erhalten Eltern, wenn sie früher wieder in den Beruf einsteigen, bis zu 14.400 Euro. Der Vorteil, den Familien durch diese größere Wahlfreiheit haben, liegt auf der Hand", so Kuntzl abschließend. (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005