Tullnerfelder Kulturverein präsentierte Programm 2007

135.000 Besucher in den letzten 12 Jahren

St. Pölten (NLK) - Bei der Programmpräsentation des Tullnerfelder Kulturvereines für 2007, die kürzlich in Rust stattfand, konnte auch eine erfolgreiche Bilanz über die letzten 12 Jahre gezogen werden: In diesem Zeitraum konnten bei rund 330 Veranstaltungen ca. 135.000 Besucher begrüßt werden. Viele renommierte österreichische Künstler von Wolfgang Ambros, Wolfgang Böck und Georg Danzer über Karlheinz Hackl, Adi Hirschal und Christoph Ransmayr bis zu Fritz Muliar, Otto Schenk und Karl Korab waren durch diese Kulturinitiative zu Gast im Tullnerfeld. Im abgelaufenen Jahr 2006 wurden etwa 15.000 Besucher registriert.

Für 2007 präsentiert sich das Programm ebenfalls wieder abwechslungsreich und vielfältig. Es umfasst Konzerte von Ludwig Hirsch, Luzia Nistler und Willi Resetarits ebenso wie Kabarettabende, etwa von Reinhard Novak, Ausstellungen, Kulturfahrten etc. Auch die Literaturtage und die Kulturtage in den Gemeinden werden fortgesetzt, wobei die Veranstaltungsserie der Kulturtage 2007 internationalisiert werden soll: Unter dem Titel "Kultur der Regionen" soll jeweils ein Partner aus einem der EU-Länder vorgestellt werden, Michelhausen etwa wird mit einer Musikschule aus Tschechien eine Kooperation eingehen. Zudem soll sich an den Adventwochenenden an vier wechselnden Standorten der Region der "Tullnerfelder Advent" etablieren, der Start in Tulln ist bereits fixiert.

Nähere Informationen beim Tullnerfelder Kulturverein unter 0699/11 35 11 66, MVM Franz Müllner, e-mail mvm@mvmfranzmuellner.at und www.tullnerfelder-kulturverein.at

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004