Hintner: Land NÖ unterstützt Restaurierung der Spitalskirche Perchtoldsdorf

Zeugen der Vergangenheit, die wir für künftige Generationen erhalten wollen

St. Pölten (NÖI) - Unsere Kirchen, Kapellen und Denkmäler sind nicht nur Orte der Einkehr und Ruhe, sondern auch Zeugen einer bewegten Vergangenheit unseres Landes, die wir für künftige Generationen erhalten wollen. Aus diesem Grund wird das Land Niederösterreich für die Restaurierung der Spitalskirche in Perchtoldsdorf einen Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 70.000 Euro zur Verfügung stellen, berichtet der VP-Landtagsabgeordnete Hans Stefan Hintner.

Die ab etwa 1400 errichtete Spitalskirche in Perchtoldsdorf wird derzeit einer gründlichen Sanierung der Außenfassaden unterzogen. Die Kirche war einst Teil des mittelalterlichen Bürgerspitals und befindet sich seit 1964 in Gemeindebesitz. Die seit dem Sommer laufenden Arbeiten an der Kirche betreffen in erster Linie die Restaurierung der Natursteinteile und Gesimse sowie die Erneuerung der Putzflächen, die aufgrund von Umwelteinflüssen großflächige Schadensbilder aufwiesen. Zudem werden u. a. die Glocken saniert, eine Glockensteuerung installiert sowie eine Außenbeleuchtung vorbereitet. Der Abschluss der Arbeiten ist für den März 2007 geplant, informiert Hintner.

Die Gesamtkosten der Fassadensanierung der Spitalskirche in Perchtoldsdorf werden auf rund 340.000 Euro geschätzt und sollen durch das Land Niederösterreich, das Bundesdenkmalamt und der Gemeinde Perchtoldsdorf finanziert werden, so Hintner.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Pressereferent Mag. Gerald Fleischmann
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003