"Tiroler Tageszeitung" Kommentar: "Jobmaschine Tirol" (Von ALOIS VAHRNER)

Ausgabe vom 13./14. Jänner 2007

Wien (OTS) - Ein gutes Jahr beginnt mit einem ausgeglichenen Budget", hatte vor einigen Jahren der damalige Finanzminister Karl-Heinz Grasser verkündet. Das erste Nulldefizit nach langer Zeit blieb leider eine Einjahresfliege.

Hoffentlich weit nachhaltiger ist das, was sich derzeit auf dem Tiroler Arbeitsmarkt abspielt. Die Zahl der Jobs in Tirol ist auf einem absoluten Höchststand, mit Anfang Jänner gab es um 4523 Beschäftigte mehr als vor einem Jahr. Und für heuer sind die Job-Prognosen noch besser, wie auch der Rekord bei Stelleninseraten und Aussagen von AMS-Chef Anton Kern bestätigen.

Die Tiroler Wirtschaft brummt, es herrscht Hochkonjunktur. Nach 3,2 Prozent Wachstum im Vorjahr könnten es heuer erneut an die 3% sein. Während in vielen anderen europäischen Ländern der massenhafte Abzug von Firmen und Arbeitsplätzen in Billigländer in Osteuropa, China oder Indien beklagt wird, hat etwa die Tiroler Industrie im Vorjahr mehr als 1500 zusätzliche Mitarbeiter eingestellt, davon mehr als ein Drittel allein Swarovski. Und für heuer haben die viele Firmen erneut Großinvestitionen angekündigt.

Die Rekordzahlen dürfen aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass es auch Schattenseiten gibt: zuletzt etwa noch immer über 15.000 Arbeitslose oder die Tatsache, dass das Volumen der Gesamt-Arbeitszeit durch die vielen Teilzeitjobs weit geringer gestiegen ist. Und dass viele Familien nur mit Müh und Not das finanzielle Auslangen finden.

Die sehr gute Konjunktur erleichtert den Start für die neu antretende Bundesregierung ungemein. Die Koalition hat sich das Ziel gesetzt, die Arbeitslosigkeit um zumindest 25% zu reduzieren. Das wird sie wohl am ehesten mit einer weiterhin guten Wirtschaftspolitik und noch besseren Rahmenbedingungen, mehr Bildung und Forschung erreichen. Denn Jobs schaffen noch immer vor allem Betriebe und nicht Uralt-Rezepte wie Groß-Infrastrukturbauten.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung
Chefredaktion
Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001