LAbg. Karin Kadenbach tritt in NÖ die Nachfolge von LR Christa Kranzl an

Dr. Josef Leitner übernimmt die Landesparteileitung

St. Pölten (OTS) - "Mit Karin Kadenbach wird in Zukunft eine äußerst kompetente und engagierte Politikerin unser Regierungsteam verstärken. Ich begrüße diese hervorragende Entscheidung des Landesparteivorstandes und freue mich auf die nun noch engere Zusammenarbeit", kommentierte LHStv. Heidemaria Onodi die heutige Wahl Kadenbachs. Die derzeitige Landesgeschäftsführerin der SPÖ NÖ wird Christa Kranzl als Landesrätin nachfolgen, welche als Staatssekretärin für Infrastruktur in die Bundesregierung wechselte.

"Dass der Landesparteivorstand mich mit dieser wichtigen Aufgabe betraut, macht mich sehr stolz. Ich verstehe diese Funktion als große Chance neue Ideen einzubringen und umzusetzen", so die designierte Landesrätin. Kadenbach wird in Niederösterreich für das Ressort "Gesundheit und Naturschutz" Verantwortung tragen. Gerade in diesen Bereichen ortet die SPÖ-Politikerin - aufbauend auf die Arbeit von LR Emil Schabl - "die Möglichkeit sozialdemokratische Vorstellungen und Werte zu verankern". LR Schabl wird in Hinkunft das Ressort " Schulen, soziale Verwaltung und Konsumentenschutz" leiten.

Von 1995 bis 1999 war Kadenbach SPÖ-Landesfrauensekretärin, 1999 löste sie Oswald Posch als Landesgeschäftsführer der SPÖ NÖ ab. 2001 wurde sie in den NÖ Landtag berufen. Karin Kadenbach wurde 1958 in Wien geboren, ist verheiratet und hat 3 Töchter und 2 Söhne.

Zum neuen Landesgeschäftsführer der SPÖ NÖ wurde der bisherige Controller der Landespartei Dr. Josef Leitner bestellt. "Josef Leitner bringt aufgrund seiner beruflichen Laufbahn und seines Engagements als Stadtrat sowohl wirtschaftliches und organisatorisches Talent als auch politische Erfahrung mit und wird unsere Parteiagenden verantwortungsvoll übernehmen", zeigte sich LHStv. Onodi auch über diese Entscheidung erfreut.

Dr. Josef Leitner ist betriebswirtschaftlicher Referent in der Arbeiterkammer Niederösterreich, zudem beschäftigt er sich mit der Entwicklung und Umsetzung von Gemeindeentwicklungs- und Stadtmarketingkonzepten. Der 1972 geborene Doktor der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften ist in seiner Heimatgemeinde Wieselburg seit 1996 als Gemeinderat und seit 2000 als Wirtschaftsstadtrat tätig.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Niederösterreich
Pressedienst
Tel: 02742/2255-0
presse-noe@spoe.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002