Junge Generation in der SPÖ Wien: Auftrag erfüllt!

Junge Menschen, die sich politisch engagieren, leisten bereits ihren Beitrag zur Gesellschaft

Wien (OTS) - "Wir sehen den Auftrag, zum Zusammenhalt in der Gesellschaft beizutragen, schon von all jenen jungen Menschen erfüllt, die sich politisch engagieren, und somit ihr Wissen, ihre Zeit und ihr Engagement ehrenamtlich und ohne finanzielle Entschädigung, abseits ihres Studiums oder ihrer Arbeit schon jetzt in den Dienst der Gesellschaft stellen", kommentierte die Wiener Landesvorsitzende der Jungen Generation in der SPÖ, Gemeinderätin Sonja Ramskogler das umstrittene "Modell Blume" am Freitag.****

"Die Junge Generation vertritt den Standpunkt, dass politisches Engagement, sei es in Parteien, Studierendenvertretungen oder BürgerInneninitiativen einen ähnlich wichtigen Beitrag zur Gesellschaft darstellt, wie soziales Engagement, da junge Menschen durch ihren unermüdlichen und idealistischen Einsatz und auch durch ihr öffentliches Auftreten gegen Missstände die Solidarität in der Gesellschaft fördern", stellte Ramskogler weiter klar.

Junge Menschen, denen gemeinhin oft Politikverdrossenheit nachgesagt werde, sollten die Anerkennung und Wertschätzung erfahren, die ihre freiwillige Mitarbeit in Politik und anderen gesellschaftlich relevanten Bereichen verdient. Dementsprechend forderte Ramskogler: "Der Wille dieses Land und seine Zukunft mitzugestalten, darf nicht ungedankt bleiben!" (Schluss) lw, ko

Rückfragen & Kontakt:

Junge Generation in der SPÖ Wien
GR Sonja Ramskogler
sonja.ramskogler@spw.at
Tel.: 0664/240 77 10

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0002