APA-OnlineJournal aktuell: Werbebarometer zeigt nach oben

Wien (OTS) - Unter den heimischen Werbefachleuten herrscht großer Optimismus. Sie trauen den Werbeausgaben im ersten Halbjahr 2007 ein Wachstum von 6,2 Prozent zu. Dies ist das Ergebnis der aktuellen "Werbebarometer"-Studie, die nun vom Fachverband für Werbung und Marktkommunikation in der Wirtschaftskammer vorgestellt wurde. Die jahrelange Skepsis in der Branche wurde offenbar über Bord geworfen, und das ist durchaus begründet. Tatsächlich sind die Spendings bereits im abgelaufenen Jahr 2006 um 6,5 Prozent gewachsen. Dabei waren die befragten Experten Anfang 2006 noch von einem Anstieg um lediglich 2,6 Prozent ausgegangen.

Allerdings klang bei der Präsentation der Ergebnisse auch Ernüchterung durch, da im Programm der soeben zustande gekommenen SPÖ-ÖVP-Regierung von der wiederholt angekündigten Abschaffung der Werbesteuer keine Rede ist. Unzufriedenheit herrscht beim Fachverband naturgemäß auch wegen des Tabakwerbeverbots. "Mit Verboten lassen sich keine gesellschaftlichen Probleme lösen", so Fachverbandsobmann Peter Drössler. Er wünscht sich für die Zukunft, dass die heimischen Agenturen ihre Leistungen vermehrt auf internationalen Wettbewerben präsentieren. Dies soll auch die geschäftliche Position außerhalb der Landesgrenzen stärken. Immerhin kommen Erhebungen zufolge 15 Prozent aller Aufträge aus dem Ausland. Beim Fachverband will man nun die internationale Vernetzung forcieren und dabei besonders die kleinen Agenturen ermutigen. Mehr dazu lesen Sie im aktuellen Top-Thema des APA-OnlineJournals MEDIEN unter http://www.journale.apa.at.

Die APA-OnlineJournale bieten für alle Entscheidungsträger den kompetenten und kompakten Überblick. Die Branchenredakteure der APA -Austria Presse Agentur beliefern insgesamt 14 Themenkörbe mit Information in gewohnt schneller, ausgewogener und zuverlässiger Weise. "Be Informed. Be in Front" mit den Fach-News, die dem Manager die relevanten Nachrichten direkt auf den Bildschirm bringen.

Ein APA-OnlineJournal setzt sich aus einem tagesaktuell befüllten Archiv, einem täglichen News-Ticker und einer zumindest wöchentlichen Top-Story zusammen: Der tägliche News-Ticker versorgt die Abonnenten mit den drei bis fünf gewichtigsten Meldungen aus der Branche. Das wöchentliche Top-Thema befasst sich umfassend mit dem relevantesten Ereignis innerhalb dieses Zeitraumes. Zu guter Letzt bietet ein ergiebig befülltes Archiv übersichtliche Möglichkeiten zu gezielter Recherche und Information für unternehmerische Entscheidungen.

Die APA-OnlineJournale sind ein komplett ausgestattetes Rüstzeug für all jene, die wissen wollen und müssen, was in einer bestimmten Branche vor sich geht. Alle Trends, alle Unternehmen und alles über die wichtigsten Akteure finden Sie in den APA-OnlineJournalen. Nutzen Sie jetzt unser spezielles Angebot für Sie: 12 Monate bezahlen plus 2 Monate GRATIS:
http://www.journale.apa.at/cms/journale/shared/abo_ots.htm

Zusätzlicher Service: Nutzen Sie den APA-BranchenTreff für persönliche Kontakte. http://branchentreff.apa.at/

Rückfragen & Kontakt:

APA - Austria Presse Agentur
Christian Call
Leiter Verkaufsteam Branchendienste
Tel. +43/1/360 60-3616
christian.call@apa.at
http://journale.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AOJ0001