Naturpark Geras wird für Besucher noch attraktiver

Eines der wichtigsten Ausflugsziele der Region

St. Pölten (NLK) - Der Naturpark Geras soll weiter attraktiviert werden. So soll ein neues Leitsystem installiert, der Eingangsbereich neu gestaltet, neue Angebote entwickelt und Marketingmaßnahmen durchgeführt werden. Die Kosten für diese Maßnahmen werden mit rund 64.000 Euro beziffert, das Land stellt dafür Regionalfördermittel zur Verfügung. "Der 1968 gegründete Naturpark Geras zählt heute zu den wichtigsten touristischen Angeboten der Region", ist auch Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann überzeugt. Umso wichtiger sei es, dieses touristische Angebot im Waldviertel weiter zu attraktivieren.

Der Naturpark Geras ist rund 143 Hektar groß und Teil einer idyllischen Teich-, Acker- und Waldlandschaft nahe dem Stift Geras. Er ist vor allem für seinen Heilkräutergarten und den Tierpark mit alten Haustierrassen und Wildtieren bekannt.

Weitere Informationen: www.ecoplus.at

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007