Viermal "Radiodoktor - das Ö1 Gesundheitsmagazin" über das Volksleiden Kopfschmerzen

Wien (OTS) - Ab Montag, den 15. Jänner widmet sich die Reihe "Radiodoktor - das Ö1 Gesundheitsmagazin" (montags, 14.05 - 14.20 Uhr, Ö1) in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Kopfschmerzgesellschaft in vier Folgen der Frage: Welche medizinischen und komplementärmedizinischen Strategien sind gegen Kopfschmerzen wirksam?

Kopfschmerzen zählen zu den häufigsten gesundheitlichen Beschwerden - fast jeder Mensch leidet gelegentlich darunter. Für mindestens 15 Prozent der Bevölkerung stellen Kopfschmerzen eine mehr oder weniger ständige Pein dar. Nach Untersuchungen der Österreichischen Kopfschmerzgesellschaft behandeln acht von zehn Kopfschmerzpatienten ihre Beschwerden selbst, suchen also keinen Arzt auf. Dies ist meist nicht sehr zielführend, denn der Rat eines Spezialisten ist in der Regel wertvoll. Und es kann gefährlich sein, denn durch eine medikamentöse Selbstbehandlung verschlimmern sich bei jedem zweiten Betroffenen die Beschwerden: Seit Jahren ist bekannt, dass die Einnahme von Schmerzmitteln gegen Kopfschmerzen selbst zu Kopfschmerzen führen kann. Experten unterscheiden an die 200 Arten von Kopfweh, in der Reihe "Radiodoktor - das Ö1 Gesundheitsmagazin" werden in vier Folgen die wichtigsten thematisiert.

Beginnend mit der häufigsten Form "Spannungskopfschmerzen" am 15. Jänner, steht am 22. Jänner die "Migräne" im Mittelpunkt. Um "Wirbelsäulenveränderungen, Unfälle und daraus resultierende Kopfschmerzen" geht es am 29. Jänner und den Abschluss am 5. Februar macht das Thema "Gesichtsschmerzen und medikamenteninduzierter Kopfschmerz".

Immer im Anschluss an die jeweilige Sendung von "Radiodoktor - das Ö1 Gesundheitsmagazin" stellen sich Experten und Expertinnen der Österreichischen Kopfschmerzgesellschaft für telefonische Auskünfte zur Verfügung. Am 15. Jänner beantwortet Prim. Dr. Ulf Baumhackl, Leiter der Abteilung für Neurologie am Landesklinikum St. Pölten und Präsident der Österreichischen Kopfschmerzgesellschaft die Fragen der Anrufer/-innen: ab 14.20 Uhr unter der Telefonnummer 02742 / 300 15 606. Informationen zum Thema sind auch online abrufbar auf der Homepage der Österreichischen Kopfschmerzgesellschaft
http://www.oegn.at/patientenweb/index.php und unter http://oe1.ORF.at
finden Interessierte umfangreiche Informationen zu jeder der vier Folgen: medizinische Infos, bewährte komplementärmedizinische Strategien, Anlaufstellen, Buchtipps usw.(ih)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002