Salinen Österreich AG setzt mildes Wetter schwer zu

Dramatische Rückgänge bei Streusalz

Wien (OTS) - Die Bad Ischler Salinen Österreich AG hat schwer mit der milden Witterung zu kämpfen. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin FORMAT in seiner morgen, Freitag, erscheinenden Ausgabe. Wurden vom 1. November bis 31. Dezember 2005 noch 201.281 Tonnen Salz auf Österreichs Straßen verstreut, waren es im Vergleichszeitraum 2006 nur noch 73.473 Tonnen. Das entspricht einem Minus von 63,5 Prozent. Die Spitzentagesverladung ist von 11.600 Tonnen (464 LKW-Ladungen) auf 5.200 Tonnen (208 LKW-Ladungen) gesunken.

Rückfragen & Kontakt:

Format
Silvia Jelincic,
Tel.: (01) 217 55/DW 4117

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0001