Neubau: 16 Kapellen beim "Wiener Jazzband Ball"

Beschwingter Ball mit viel Musik am 27. Jänner. Karten im Vorverkauf sichern: Telefon 522 78 66

Wien (OTS) - Sechzehn Jazz-Gruppen und zwei Solo-Pianisten sind am Samstag, 27. Jänner, im Arcotel Wimberger (7., Neubaugürtel 34-36) beim "Wiener Jazzband Ball" zu hören. Um 20.45 Uhr wird der Ball mit einem "Brassband Umzug" eingeleitet (Einlass: 20 Uhr). Auf drei Bühnen musizieren Formationen wie die "Red Hot Pods", die "Original Storyville Jazzband" und die "Stanton Big Band". Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 35 Euro. An der Abend-Kasse sind 40 Euro zu entrichten. Organisator dieser traditionellen Musik-Veranstaltung ist der "Wirkliche Jazzclub Wien". Informationen über den Ball und alle Vorverkaufsstellen sind unter der Telefonnummer 522 78 66 (Club-Präsident Werner Christen) einzuholen.

Ball-Motto "Just a Gigolo": Große Kostüm-Prämierung

Für Platz-Reservierungen fallen kleine Mehrkosten an (Balkon: 4 Euro, Parterre: 6 Euro). Routinierte Wiener Künstler machen im Arcotel Wimberger (Großer Saal, Restaurant und Bar) flotte Musik. Jede Sparte des "klassischen" Jazz ist bei diesem Ball vertreten. Das neckische Motto der Veranstaltung lautet "Just a Gigolo". Die Ball-Gäste mögen entsprechende Gewänder tragen. Axel Melhardt und Martin Wichtl nehmen zur Mitternachtsstunde die Auszeichnung der besten Kostümierungen vor. Auf originelle "Gigolos" jeden Geschlechts warten zahlreiche Sachpreise, vom guten Tropfen bis zur CD.

Swingend sorgen folgende Gruppen für gute Laune: "Red Hot Pods", "Original Storyville Jazzband", "Stanton Big Band", "Classic Swing Company", "Riverside Stompers", "Traditional Swing Formation", "Burgundy Street Jazzband", "Piccadilly Onions" und "Aquarius Jazzband". Neben dem "Piccadilly Trio" machen die Kapellen "Turnaround" und "Program A" gute Musik. Temperamentvoll präsentiert sich die "V.S.O.P. Jazzband", die Ensembles "Young Lions", "Vienna Jazz Serenaders" und "Boogie Woogie Gang" bekommen gewiss ebenso reichlich Applaus. Peter Hofmann und Franz Luttenberger entlocken dem Klavier allerlei "jazzige" Töne. Der "Wirkliche Jazzclub Wien" (gegründet 1960) richtet neben dem "Jazzband Ball" auch Bootstouren (Riverbooat Shuffle) und sonstige Veranstaltungen im Zeichen des Jazz aus.

Allgemeine Informationen:

o Wirklicher Jazzclub Wien: www.jazzclub-wien.at/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002