LR Schwärzler: Dem Wald eine Lobby bieten

Landesbeitrag für Öffentlichkeitsarbeit des Waldvereines

Bregenz (VLK) - Der Vorarlberger Waldverein engagiert sich seit Jahren mit einer umfassenden Öffentlichkeitsarbeit für den Wald als unverzichtbarer Bestandteil der Vorarlberger Naturlandschaft. Das Land Vorarlberg unterstützt die im abgelaufenen Jahr geleistete Aufklärungs- und Beratungstätigkeit des Vereines mit einem Förderungsbeitrag von 12.750 Euro, teilt Agrarlandesrat Erich Schwärzler mit.

"Die kleine Waldzeitung", das Hauptmedium des Waldvereines mit einer Auflage von rund 1.800 Exemplaren, geht viermal im Jahr an alle Mitglieder, die Behörden und unentgeltlich an alle Schulen des Landes. Das Blatt spricht immer wieder für Vorarlberg besonders aktuelle und relevante Themen an, z.B. die Schutzwalderhaltung, die Wald-Wild-Situation, die Borkenkäferbekämpfung oder die forstlichen Förderungen.

Für Landesrat Schwärzler ist die Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Wald von eminenter Bedeutung: "Der Wald trägt in entscheidendem Maße zur Lebensqualität in unserem Land bei. Er gibt Siedlungen und Verkehrswegen in den gebirgigen Landesteilen Schutz, wir brauchen ihn als Lebens- und Erholungsraum und er ist ein wichtiger Wirtschafts-und Tourismusfaktor. Deshalb braucht unser Wald eine Lobby. Deshalb muss schon an den Schulen begonnen werden, bei Kindern und Jugendlichen das Bewusstsein um die Verantwortung für Natur und Umwelt zu schärfen."

Ein wichtiger Beitrag in diese Richtung wird Jahr für Jahr auch im Rahmen der Woche des Waldes geleistet, die im vergangenen Sommer unter dem Motto "Wald - Wir alle leben davon" stand.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004