SPÖ-Neujahrskonferenz - Gusenbauer: SPÖ startet Regierungsarbeit mit gutem Team und guten Projekten

"Beginn einer neuen sozialdemokratische Ära"

Wien (SK) - Nach "einer beeindruckenden Leistungsschau der sozialdemokratischen Regierungsmitglieder" hat der designierte Bundeskanzler Alfred Gusenbauer zusammenfassend betont, dass die SPÖ "mit einem guten Team, mit guten Projekten und dem dementsprechenden Herzblut" ab morgen die Regierungsarbeit für Österreich aufnehmen wird. Er hob hervor, dass die Hälfte seines Teams Frauen sind und dass eine neue Generation antrete: "Wir werden das Ganze mit neuem Schwung in Angriff nehmen." ****

"Wir haben viel gelernt und fühlen uns jetzt imstande, das Land in eine gute Zukunft zu führen", so Gusenbauer in seinen Schlussworten auf der SPÖ-Neujahrskonferenz. Und die SPÖ will die Grundlagen schaffen "für eine neue sozialdemokratische Ära", zum Wohl der großen Mehrheit der österreichischen Bevölkerung.

Im Hinblick auf die für morgen, Donnerstag, um 11 Uhr angesetzte Angelobung durch den Bundespräsidenten kündigte Gusenbauer an, dass er unmittelbar anschließend die Arbeit für Österreich aufnehmen werde. "Ich hoffe, dass Sie alle unsere Arbeit unterstützen - ich glaube, es lohnt sich", schloss Gusenbauer. (Schluss) wf

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0013