Auer: Schlüsselressorts in ÖVP-Hand

Koalitionspartner SPÖ mit Startschwierigkeiten - ÖVP ist stabiler Partner. Für VP-Abgeordnete Auer und Obernosterer geht Kärnten vor

Klagenfurt (OTS) - "Schüssel und sein Team haben das Beste aus der Situation nach der Nationalratswahl gemacht. Die Schlüsselressorts sind wieder in ÖVP-Hand", sagt heute VP-NR Klaus Auer. Damit sei gewährleistet, dass der Erfolgsweg Österreichs im Sinne der Menschen fortgesetzt werde. "Die Ver-schuldungspolitik wie in Kreiskys Zeiten wird trotz SPÖ-Bundeskanzler nicht stattfin-den. Dafür sorgt die ÖVP", weist Auer hin.

Die Startschwierigkeiten des SPÖ-Koalitionspartners seien für Auer nicht überra-schend. "Die ÖVP ist es gewohnt, dass die Koalitionspartner intern mit Machtkämp-fen beschäftigt sind. Die ÖVP hat das Ruder sicher in der Hand und ist ein stabiler Partner", so Auer.

Die Abgeordneten würden jetzt mit dem Regierungsprogramm im Detail betraut. "Für uns geht Kärnten vor und wir werden das Beste für unser Land herausholen", spricht Auer sich und NR Gabriel Obernosterer an. Wenn auch in der Vergangenheit Haider sein Etikett auf die Packerln von Wien kleben habe wollen, seien es meist die Kärnt-ner Abgeordneten gewesen, die sich für ihr Land eingesetzt haben.

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.or.at
Tel.: +43 (0)463 5862 14
Fax: +43 (0)463 5862 17

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0003