ARBÖ: 3-Ski-Weltcup-Bewerbe der Damen sorgen für Staus rund um Altenmarkt-Zauchensee

2 Speed-Bewerbe und eine Super-Kombi locken ab Freitag zehntausende Zuschauer

Wien (OTS) - Mit einer Abfahrt, einem Super-G und einer Super-Kombination kehrt der Damen-Ski-Weltcup am Wochenende nach Österreich in die Schiregion Altenmarkt-Zauchensee zurück. Angesichts der derzeitigen Erfolge der ÖSV-Damen werden vom Veranstalter zehntausende Zuschauer erwartet.

Zum Teil lange Verzögerungen und Staus werden trotz eines Verkehrskonzepts auf den Anreisestrecken in der Region nicht ausbleiben. Besonders betroffen werden die Tauernautobahn (A10) vor der Ausfahrt Flachau in beiden Richtungen sowie die Wagrainer Bundesstraße (B163) sein. Am Samstag werden der Urlauberschichtwechsel und zahlreiche Tages-Ski-Fahrer die Situation noch verschärfen. "Die Veranstalter haben an den Ortseinfahrten und beim Bahnhof Großparkplätze eingerichtet. Von dort verkehren Shuttle-Buse im 10-Minuten-Takt zum Weltcup-Gelände. Wer vor allem Samstag nur zur Super-Kombination anreisen will, sollte auf den Zug umsteigen", rät Thomas Haider vom ARBÖ-Informationsdienst.

Der ARBÖ informiert über die aktuelle Verkehrslage rund um die Uhr unter http//www.arboe.at/verkehr und auf der ORF-Teletext-Seite 431 sowie telefonisch unter der österreichweiten Hotline 050/123-123. Tagesakutelle Informationen über die Schneehöhen, offenen Lifte und gespurte Loipen in Österreich können auf der ORF-Text-Seite 614 sowie im Internet unter http//www.winterline.at.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 891217
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0003