Strache: Molterer ein Garant für launige Unterhaltung der politischen Beobachter!

ÖVP Mastermind jetzt erstmals in Reihe eins!

Wien, 09-01-2007 (fpd) - Der langjährige ÖVP-Mastermind und FPÖ-Hasser Wilhelm Molterer hat es am Ende seiner Politlaufbahn doch noch geschafft und steht jetzt erstmals in der politischen Auslage. Die Konstellation Gusenbauer/Molterer wird mit Sicherheit für launige Unterhaltung bei den politischen Beobachtern sogen, so heute FPÖ-Obmann NAbg Heinz-Christian Strache.

Molterer war eine der Triebfedern beim versuchten Vernichtungsfeldzug der Volkspartei gegen die FPÖ im Jahr 2005. Seine politische Arbeit war jedoch bislang eher von Langeweile und Ermüdung geprägt. Nichtsdestotrotz sei Molterer ein willfähriges Werkzeug seines Herrn und damit sei klar, daß dort, wo Molterer draufsteht, in Wahrheit Schüssel drinnen steckt. Die neue Regierung ist mit seiner Bestellung um eine "erquickliche" Facette reicher und wir freuen uns schon jetzt auf die wortgewaltigen Doppelconférencen nach den Ministerratssitzungen, so Strache abschließend. (Schluß) jen

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002