Der Mobile Gesundheits-Check: Endlich auch arbeitsmedizinische Versorgung von Beschäftigten in Klein-und Mittelbetrieben

Linz (OTS) - Arbeiterkammer OÖ und Arbeitsmedizinischer Dienst (AMD) haben das Projekt "Der Mobile Gesundheits-Check" ins Leben gerufen, um vielen Beschäftigten in Klein- und Mittelbetrieben erstmals einen Zugang zu regelmäßiger arbeitsmedizinischer Grundversorgung und zu gesundheitsfördernden Aktionen zu ermöglichen.

Viel zu selten kommen die Unternehmer/-innen ihrer gesetzlichen Verpflichtung nach, die vorgeschriebenen arbeitsmedizinischen Untersuchungen (Belastungen mit Blei, Quecksilber, Benzol, Teer, Lärm usw.) ihrer Beschäftigten zu organisieren.

AK und AMD bieten deshalb den Mobilen Gesundheits-Check an: Ein bestens ausgestattetes Fahrzeug, mit dem ein Arzt/eine Ärztin des Arbeitsmedizinischen Dienstes (unterstützt von einer Diplomkrankenschwester) alle gesetzlich vorgeschriebenen - und viele darüber hinaus gehende - Untersuchungen direkt vor Ort in den Betrieben durchgeführt werden können. Zusätzlich ist es für Unternehmer/-innen möglich, spezielle Gesundheitstage zu bestellen.

Nähere Informationen und Bestellung
des Mobilen Gesundheits-Checks:

Arbeiterkammer Oberösterreich (AK)
Betriebliche Gesundheitsförderung
Tel.: 050/6906-2342
E-Mail: bgf@akooe.at
www.gesundheits-check.at

Arbeitsmedizinischer Dienst (AMD)
Tel.: 0732/781560-86
E-Mail: gc@amd.at
www.gesundheits-check.at

Kontakt: Mag. Rainer Brunhofer, Tel. 050/6906-2185
E-Mail: rainer.brunhofer@akooe.at

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich
Kommunikation
Tel.: (0732) 6906-2182
presse@ak-ooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001