Ö1-"Kunstradio" feiert Art’s Birthday, "100 Jahre Radio" und den 20. Geburtstag der Sendereihe

Wien (OTS) - Die Ö1-Sendereihe "Kunstradio - Radiokunst"
(sonntags, 23.05 Uhr) feiert am 17. Jänner im ORF Kulturcafe ab 20.00 Uhr Art’s Birthday, der heuer unter dem Motto "100 Jahre Radio" steht. Zum selben Thema findet im Wiener Funkhaus am 18. und 19. Jänner auch eine Tagung statt, die vom Ö1-"Kunstradio" und dem Ludwig Boltzmann Institut für "Medien.Kunst.Forschung" veranstaltet wird. Die Feier zu Art’s Birthday 2007 und die Tagung "100 Jahre Radio" sind gleichzeitig der Auftakt zu einer Reihe von Jubiläumsveranstaltungen und -sendungen, die das ganze Jahr über anlässlich des heurigen Jubiläums "20 Jahre Kunstradio" stattfinden.

Alljährlich feiern am 17. Jänner weltweit Künstler/-innen den Geburtstag der Kunst - den so genannten Art’s Birthday und folgen damit einem Aufruf des französischen Fluxuskünstlers Robert Filliou aus dem Jahre 1963. Für Filliou war die Kunst am 17. Jänner 1963 eine Million Jahre alt. Er behauptete, dass sie geboren wurde als ein trockener Schwamm in ein Gefäß mit Wasser fiel. Einige Künstler/-innen begannen nach Fillious Tod 1987 Geburtstagsparties zu Ehren der Kunst, die sich bald über den gesamten Erdball spannten, zu feiern. Seit den frühen 1990er Jahren wird vor allem das Internet für die Vernetzung, die Kommunikation und den Austausch der Geschenke in Form von Sounds, Performances, Bildern etc. zwischen den Beteiligten genutzt. Nach Fillious Zeitrechnung wird die Kunst heuer 1.000.044 Jahre alt. Die diesjährigen Feiern von Art’s Birthday widmen sich dem Motto "100 Jahre Radio". Denn: Wie die Kunst hat auch "Radio" viele Geburtstage - einer davon jährte sich am 24. Dezember 2006 zum 100. Mal: Es war der Kanadier Reginald Aubrey Fessenden, der am Heiligen Abend 1906 zum ersten Mal erfolgreich nicht bloß Morsezeichen, sondern ein kurzes Radioprogramm aus Sprache, Geräuschen und Musik sendete. Damit nahm er das bis heute vorherrschende Format des Massenmediums Radio vorweg. Ein weiterer, aber etwas früherer Versuch der drahtlosen Übertragung von Musik gelang dem österreichischen Rundfunkpionier und Physiker Otto Nußbaumer schon am 15. Juni 1904 in Graz - zu hören war die steirische Landeshymne.

Ein Jubiläum begeht auch die Ö1-Reihe "Kunstradio": Heuer wird nicht nur der 40. Geburtstag von Österreich 1 gefeiert, sondern auch das 20-jährige Bestehen der Sendereihe "Kunstradio - Radiokunst" (sonntags, 23.05 Uhr), die am 3. Dezember 1987 zum ersten Mal on air ging. Seit ihrem Bestehen hat sie sich zu einem der wichtigsten Knotenpunkte der internationalen Radiokunst entwickelt, unter anderem auf Grund von Projekten, in denen Künstler/-innen aller Sparten gemeinsam mit Techniker/-innen das traditionelle Sendemedium mit anderen Medien und Institutionen verknüpften. 1995 wurde Kunstradio online (http://kunstradio.at) von Künstlerinnen gegründet, das sich seither zur wahrscheinlich größten und wichtigsten Radiokunst-Homepage entwickelt hat.

Die 20-Jahr-Feier des "Kunstradios" beginnt am Mittwoch, den 17. Jänner mit der Feier von Art’s Birthday. Beschenkt wird die Kunst unter dem Titel "Adore and be still" ab 20.00 Uhr im ORF KulturCafe unter anderem von GipsyRadio, Volkmar Klien, Friedrich Tietjen, Tonic Train (Sarah Washington und Knut Aufermann), jungen Literaten sowie von Beteiligten aus der Poetry-Slamszene. Ein weiteres Geschenk in Form eines Videos kommt aus Deutschland von Felix Kubin. On air wird in Österreich 1 von 23.00 Uhr bis 2.00 Uhr früh in die weltweiten Feste hineingehört - natürlich auch in jene, die im Rahmen des EBU Ars Acustica Special Evenings stattfinden. Online kann auf http://kunstradio.at via Audiolivestream und Webcam der Abend mitverfolgt werden. Als Einstimmung zu diesem Live-Event widmet das "Kunstradio" schon am 14. Jänner der Entstehungsgeschichte von Art’s Birthday eine Sendung, einen Rückblick auf die Veranstaltung gibt es am 21. Jänner zu hören (jeweils ab 23.05 Uhr in Ö1).

Am 18. und 19. Jänner veranstalten das Ludwig Boltzmann Institut für "Medien.Kunst.Forschung" und das Ö1-"Kunstradio" gemeinsam eine Tagung, in der sich Künstler/-innen und Theoretiker/-innen wie Inke Arns, Knut Aufermann, Reinhard Braun, Dieter Daniels, Wolfgang Ernst, Daniel Gethmann, Heidi Grundmann, Wolfgang Hagen, Manfred Jochum, Katja Kwastek, Armin Medosch, Gerfried Stocker und Anne Thurmann-Jajes mit den verschiedenen Aspekten von 100 Jahre Radio und 20 Jahre "Kunstradio", sowie mit deren Zukunft auseinandersetzen.

Der Eintritt zur Art’s Birthday-Feier im ORF KulturCafe und zu der Tagung ist frei. Diese findet im Wiener Funkhaus, Studio 2, statt: am Donnerstag, den 18. Jänner von 16.00 bis 20.00 Uhr, am Freitag, den 19. Jänner von 11.00 bis 14.00 Uhr und von 15.00 bis 18.00 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten unter der Tel.Nr.: (01) 50101-18277 bzw. per E-Mail an kunstradio@kunstradio.at. Nähere Informationen und Live-Stream unter: http://kunstradio.at und http://media.lbg.ac.at/. (ih)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001