Gründungs- und Nachfolgebonus - neu!

Mehr Geld, und das schon früher

Wien (PWK010) - Der Zugang zu Kapital stellt Jungunternehmer
häufig vor große Herausforderungen. Besonders in der Startphase werden verstärkt finanzielle Mittel benötigt, um das Unternehmen aufzubauen. Unterstützung bringt hier der Gründungs- und Nachfolgebonus, der auf Betreiben der Jungen Wirtschaft und des Gründer-Service Österreich in Zusammenarbeit mit der AWS wesentlich erweitert wurde.

Gründer und Nachfolger haben die Möglichkeit, für angespartes Kapital einen Bonus von bis zu Euro 8.400,- zu bekommen. Das maximale Volumen des angesparten Geldes ist mit Beginn des Jahres auf Euro 60.000,- erhöht worden. Der Bonus beträgt 14 % der jeweiligen Ansparsumme. Zusätzlich zu dieser Erhöhung konnte eine Verkürzung der Anspardauer und Anmeldefrist erreicht werden. Sie lag ursprünglich bei 2 bis 6 Jahren. Ab sofort kann der Bonus schon nach einem Jahr in Anspruch genommen werden.

Die Vorteile liegen auf der Hand. Erstens bekommt der Jungunternehmer mehr Geld. Und zweitens wird die Einreichung für viele Gründer erleichtert, weil die Anmeldung nicht mehr zwei Jahre vor der Gründung, sondern auch nur ein Jahr davor gemacht werden kann. Das Echo dafür aus der Gründerszene ist äußerst positiv.

Dazu Harry Gatterer, JW-Bundesvorsitzender: "Mit dieser Änderung haben wir somit erreicht: Mehr Geld, und das schon früher! In diesem Sinn werden wir uns auch in Zukunft für die Anliegen der Jungen in der Wirtschaft weiter voll einsetzen!" (RH)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Junge Wirtschaft
Mag. Roman Riedl
Tel.: (++43) 0590 900-3508
Fax: (++43) 0590 900-219
jw@wko.at
http://www.jungewirtschaft.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001