Schock: Koalition der Verlierer startet heute mit Selbstversorgungsorgie in noch nie dagewesenem Ausmaß!

Gusenbauer von Schüssel "bis auf die Unterhose ausgezogen" - Neuwahlen stehen ante portas - diese Regierung hält keine zwei Jahre!"

Wien, 08-01-2007 (fpd) - Mit dem heutigen Tage startet eine neue Koalition der Wahlverlierer mit ihrer Selbstversorgungsorgie in noch nie dagewesenem Ausmaß. Während die Volkspartei die SPÖ in nahezu allen Bereichen "über den Tisch gezogen" hat, steht zumindest das Bekenntnis der beiden Parteien, die Legislaturperiode auf künftig 5 Jahre auszudehnen. Damit wurde die Voraussetzung geschaffen, daß der rot-schwarzen Postenschacherei künftig fünf Jahre zu Verfügung stehen, so heute der Klubobmann der Wiener FPÖ, LAbg GR DDr. Eduard Schock.

Er, Schock, sei jedoch davon überzeugt, daß diese Koalition nicht die gesamte Gesetzgebungsperiode durchhalten werde, da es offensichtlich sei, daß die SPÖ von Schüssel über den Tisch gezogen wurde. Während die ÖVP mit dem Außen-, dem Innen-, dem Finanz-, dem Gesundheits-, dem Wissenschafts- und dem Wirtschaftsministerium all jene Schaltstellen der Republik besetze, die relevant für die Gestaltung seien, habe sich die SPÖ schon jetzt als "Überbringer der schlechten Botschaft" positioniert. Die Zusammensetzung zeige, daß Gusenbauer offenbar in der Liebesumarmung durch Schüssel schlußendlich die Luft ausgegangen sei. Noch-Kanzler Schüssel hat Gusenbauer bis auf die berühmte Unterhose ausgezogen, so Schock.

Die FPÖ werde künftig als Oppositionspartei genau jene wichtige Aufgabe in der Republik ausüben, für die sich die Grünen und das BZÖ zu schade seien. Wir werden jedenfalls dieser neuen Regierung mit großem Interesse auf die Finger schauen und sind schon jetzt gespannt darauf, wie man die neuen Belastungen, wie etwa die Erhöhung der Mineralölsteuer, den ohnehin schon schwer belasteten Menschen in diesem Land, erklären wird, so Schock abschließend. (Schluß) jen

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen
Pressestelle
Tel.: (01) 4000 / 81 798

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002