Lunacek: Lesben und Schwule von SPÖ verraten und verkauft

Grüne: SPÖ hat im Wahlkampf alles versprochen und nichts gehalten

Wien (OTS) - "Nicht nur bei den Studiengebühren orientiert sich
der künftige Kanzler Gusenbauer voll an der Linie der ÖVP. Auch bei den Eingetragenen Partnerschaften für Lesben und Schwule hat die SPÖ eine 180 Grad Wendung vollzogen und ihre Versprechungen sind nur noch Schall und Rauch", kritisiert die Abgeordnete der Grünen, Ulrike Lunacek, in einer ersten Reaktion.
Lediglich Ungleichbehandlungen in bestehenden Gesetzen wolle man lt. APA beseitigen.
"Sollte sich dies tatsächlich bewahrheiten, so haben Gusenbauer und die SPÖ die österreichischen Lesben und Schwulen verraten und verkauft", so Lunacek.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002