Klaus (KPÖ): SPÖ hat die Studierenden verarscht

Wien (OTS) - Deftig ist die Reaktion von KPÖ-Bundessprecherin Melina Klaus zur kolportierten Einigung von SPÖ und ÖVP bzgl. Studiengebühren: "Die SPÖ hat die Studierenden verarscht - es zeigt sich einmal mehr, dass die Wahlversprechen der Sozialdemokratie nicht den Fetzen Papier wert sind, auf dem sie niedergeschrieben werden."

Klaus weiters: "Der Vorschlag, Studierende quasi zu Sozialarbeit zu verpflichten, ist abstrus - der Stundenlohn von rund 6 Euro ein schlechter Witz." Allfällige studentische Proteste werde die KPÖ nach Kräften unterstützen. Klaus hofft zudem, dass die über 200.000 Studierenden bei kommenden Wahlen Konsequenzen ziehen werden.

Rückfragen & Kontakt:

KPÖ
Tel.: 0676/69 69 002
bundesvorstand@kpoe.at
http://www.kpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKP0001