Lückenlose Lebensqualität dank Gewerbe und Handwerk

Wien, 08. Jänner 2007 (OTS) - Mit einer ungewöhnlichen Kampagne macht die Bundessparte Gewerbe und Handwerk in der Wirtschaftskammer Österreich auf die vielfältigen Leistungen ihrer Mitglieder aufmerksam. Sujets zeigen landesweit, was ein Tag in unserem Leben ohne Handwerk und Gewerbe wäre. Nämlich ein Tag mit vielen, vielen Lücken.

Gewerbe- und Handwerksbetriebe sind der Motor für Österreichs Wirtschaft. Über 46 Milliarden Euro, ein Drittel des gesamten Bruttoinlandsprodukts, erwirtschaftet unser Gewerbe und Handwerk. Mehr als 90.000 Unternehmen schaffen Arbeitsplätze in der Region, sorgen für Wohlstand und sichern die Lebensqualität in Österreich. Sie beschäftigen insgesamt mehr als 600.000 Menschen und bilden mit rund 59.000 Jugendlichen die Hälfte aller Lehrlinge Österreichs aus. Die Unternehmen aus Gewerbe und Handwerk sind damit enorm wichtig für die Erhaltung des Wirtschaftsstandortes Österreich. "Wir sind stolz auf unsere Betriebe. Mit der Kampagne wollen wir unsere Unternehmen vor den Vorhang holen und vor allem breites Bewusstsein für ihre tägliche Arbeit schaffen", erklärt Spartenobmann Georg Toifl. "Wir wollen den Österreicherinnen und Österreichern zeigen, dass ihre Lebensqualität und die Zukunft des Landes entscheidend von der Leistung unserer Betriebe abhängen."

Wo immer wir auch sind und was immer wir auch tun, Gewerbe und Handwerk sorgen dafür, dass es uns an nichts fehlt. Mit geprüftem Know-how und individuellen Lösungen. Ob beim Einkaufen, bei der Hausarbeit oder beim Spielen im Garten - überall begegnen uns Gewerbe und Handwerk. Die Lücken in den Kampagnen-Sujets, die sich aus dem Symbol des Spartenlogos entwickelt haben, stehen exemplarisch für 44 Bundesinnungen - vom Tischler über den Elektriker, Baumeister und Installateur zum Maler oder Bäcker.

"Die Kampagne wirkt auf den ersten Blick irritierend, beim zweiten Hinschauen wird aber klar, was uns alles ohne Gewerbe und Handwerk fehlen würde. Die Kampagne spielt die Stärken unserer Mitglieder konsequent aus", erklärt Spartengeschäftsführer Helmut Heindl.

Die Kampagne startet am 8. Jänner 2007 in Wien und läuft österreichweit bis Mitte Februar. Sie ist auf ganzseitigen Inseraten in landesweiten und regionalen Tageszeitungen sowie in den Medien der Landeskammern zu sehen. Konzipiert und umgesetzt wurde die Kampagne von Trimedia Communications gemeinsam mit einem Kreativteam unter der Führung von Kreativdirektor Martin Weinand.

Auftraggeber: Wirtschaftskammer Österreich, Bundessparte Gewerbe und Handwerk Kreativdirektor: Martin Weinand / Zero Communication Konzept: Björn Forgber
Art Direction: Robert Hollinger, Bernhard Kerbl
Grafik: Andreas Hösch
Strategische Planung: Dr. Stephania Constantinescu, Inhouse GmbH der WKO
Etatdirektor: Mag. Bettina Gusenbauer, Trimedia Communications

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Iris Marlovits
Wirtschaftskammer Österreich
Bundessparte Gewerbe und Handwerk
Tel.: 0590 900-3290
mailto: iris.marlovits@wko.at

Sujetbestellung:
Mag. Marion Hofmann
Trimedia Communications Austria
Tel.: 01 524 43 00-67
mailto: marion.hofmann@trimedia.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRI0001