FPÖ-Wien: Medizinische Versorgung muss für alle Bevölkerungsschichten leistbar bleiben!

Einsparungen ja - aber nicht auf dem Rücken der Patienten

Wien. 05.01.2007 (fpd) - Die Gesundheit ist ohne Zweifel das wichtigste Gut des Menschen und gerade darum muss die medizinische Versorgung für alle Bevölkerungsschichten leistbar bleiben. Es kann nicht sein, dass jene die es sich leisten können bevorzugt werden und die Bedürftigsten in dieser Stadt dabei auf der Strecke bleiben, so heute die beiden FPÖ-Gesundheitssprecher, LAbg. David Lasar und LAbg. Mag. Gerald Ebinger.

Es sei begrüßenswert, wenn der Präsident der Wiener Ärzekammer, Walter Dorner, dieses Bekenntnis als Wunsch an die Politik definiere, dazu muss jedoch auch festgestellt werden, dass es an der Politik liegen werde, genau jene Rahmenbedingungen im Gesundheitssystem zu schaffen, die für den Erhalt des Gesundheitssystems unerlässlich seien.
Faktum sei nämlich, dass derzeit - durch ein völlig überaltertes Kassensystem - Gelder, die für die Gesundheitsversorgung aufgebracht werden, in der Verwaltung und im Gesamtapparat "vernichtet" werden, anstatt sie sinnvoll einzusetzen.

Auch durch die unkontrollierte Massenzuwanderung sind finanzielle Engpässe bei der Gesundheitsverwaltung entstanden, so dass die Kassen mit schöner Regelmäßigkeit knapp vor der Zahlungsunfähigkeit stünden. Daher sei das freiheitliche Modell einer Gastarbeiterkrankenkasse eine jener Lösungsvorschläge, die zu einer finanziellen Erholung beitragen könnten und auch Kostenwahrheit garantieren. Anstatt bei medizinischen Leistungen zu sparen wäre es sinnvoll, einmal jene Bereiche zu durchforsten, die derzeit durch schlechte Verwaltung und mangelnden EDV-Einsatz Einsparungsmöglichkeiten böten. Die gute medizinische Versorgung in Wien müsse für alle Bevölkerungsschichten weiter leistbar bleiben - daran dürfe kein Zweifel bestehen, so Ebinger und Lasar abschließend. (Schluss) paw

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen
Pressestelle
Tel.: (01) 4000 / 81 798

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0004