Mittwoch: Blutspendeaktion im Wiener Rathaus

Wiener Spitäler benötigten 2006 rund 84.000 Blutkonserven

Wien (OTS) - Das Rote Kreuz hat in Zusammenarbeit mit Gesundheits-und Sozialstadträtin Mag.a Renate Brauner für kommenden Mittwoch, den 10. Jänner 2007, im Wiener Rathaus eine Blutspendeaktion organisiert. Gerade zu Jahresbeginn fallen viele treue BlutspenderInnen aufgrund von Erkältungserkrankungen oder ihres Urlaubes aus. Die Gesundheitsstadträtin und das Rote Kreuz hoffen daher, dass sich die Wiener Bevölkerung zahlreich an dieser Blutspendeaktion beteiligt. Von 9.00 bis 13.00 und von 14.00 bis 16.00 Uhr kann im Nordbuffet des Wiener Rathauses Blut gespendet werden.

Blut spenden können alle gesunden Personen im Alter von 18 bis 65 Jahren. Wer noch nie Blut gespendet hat, sollte nicht älter als 60 Jahre sein. Bei der ersten Blutspende ist ein amtlicher Lichtbildausweis vorzuweisen.

Weitere Informationen zur Blutspende oder den Blutspendeterminen gibt es unter der kostenfreien Servicenummer 0800 190 190 und im Internet unter www.blut.at/ .

Wiener Spitäler richtungsweisend im Umgang mit Blut

"Blut ist ein wertvolles und lebensrettendes Arzneimittel, mit dem äußerst sorgsam umgegangen werden muss. Auf Grund blutsparender Operationsmethoden, Eigenblutvorsorge und hoher Sicherheit bei Bluttransfusionen konnte in den Wiener Spitälern die Menge an benötigten Blutkonserven seit 1999 um 30 Prozent gesenkt werden", so Dr. Wolfgang Gerold, Leiter der Stabsstelle Medizinökonomie und Pharmazie und im Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV).

In den Wiener Krankenhäusern wurden 2006 rund 84.000 Blutkonserven benötigt - das entspricht ungefähr einem Viertel des Bedarfs in ganz Österreich. Die Anzahl der jährlich benötigten Blutkonserven im KAV konnte seit 2002 um ca. 20% gesenkt werden, im Vergleich zu 1999 sogar um 30%.
"Damit leistet der KAV einen wichtigen Beitrag im verantwortungsbewussten Umgang mit der wertvollen Ressource, die durch unterschiedliches Spenderaufkommen auch immer wieder knapp wird", so Gerold.

Info-Plattform zum Thema Blut und Blutprodukte

Unter www.blutsparen.at/ wurde vom KAV eine umfangreiche Informationsplattform zum Thema Blut und Blutprodukte aufgebaut. Die Inhalte erarbeitete eine wienweite Expertengruppe unter der Leitung von Dr. Christian Cebulla aus dem KAV. PatientInnen finden hier ausführliche Hinweise betreffend Bluttransfusionen und Eigenblutspenden sowie auch Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema. Die Internet-Plattform bietet auch den MitarbeiterInnen im Gesundheitswesen umfangreiche Informationen über den Einsatz von Blut und Blutprodukten. (Schluss) hir

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Stefan Hirsch
Mediensprecher Stadträtin Mag.a Renate Brauner
Tel.: 4000/81231
Handy: 0664/431 10 13
E-Mail: hir@ggs.magwien.gv.at
Mag. Bernhard Jany
ÖRK-Pressestelle
Tel.: 58900-151
Handy: 0664/264 76 02
E-Mail: bernhard.jany@roteskreuz.at
www.roteskreuz.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007