Kräuter zu Eurofighter: "Platter irrt gewaltig!"

Alternativen sind immer möglich

Wien (SK) - SPÖ-Rechnungshofsprecher Günther Kräuter weist die Aussage von Günter Platter, wonach "es keine Alternativen zum Eurofighter gäbe und damit alles gesagt sei", mit Nachdruck zurück. Kräuter: "Platter hat offenbar noch nicht realisiert, dass der überwiegende Teil der österreichischen Bevölkerung den Eurofighterkauf strikt ablehnt und derzeit ein mit parlamentarischer Mehrheit eingesetzter Untersuchungsausschuss in seinem Beweisthema 5 die tatsächlichen Ausstiegskosten aus dem Eurofighterdeal untersuchen wird." Kräuter fordert Platter auf, im Zusammenhang mit dem dubiosen Eurofighter-Kauf nicht länger seinen eigenen "Sauber, Korrekt und Transparent"-Parolen nachzuhängen, sondern an einer kostengünstigen Lösung der Luftraumüberwachung mitzuarbeiten. (Schluss) ps

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003