VP- Planungssprecher Hoch zu Oberlaa: Kleine Maßnahme, große Wirkung

Wien (OTS) - Wien (VP-Klub) Im Zuge des Ausbaues der Oberlaaer Therme fordert LAbg. Alfred Hoch, Planungssprecher der ÖVP Wien, den bisher "abgeschnitten" Ortskern Oberlaa in die Neugestaltung mit einzubeziehen. "Die bestehende Bahnunterführung, die vom Oberlaaer Bad zum Oberlaaer Ortskern führt, ist alles andere als einladend und muss dringend verbreitert, ansprechender gestaltet und besser beleuchtet werden. Nur so wird zu erreichen sein, dass sie von Fußgängern verstärkt benutzt wird und die Klein- und Mittelbetriebe und die Gastronomie im Oberlaaer Ortskern von den steigenden Besucherzahlen profitieren kann. Denn bisher stellt der düstere Durchgang eine Barriere dar."

"Die Umgestaltung des Durchganges ist kleine Maßnahme, mit großer Wirkung, die die Stadt Wien in die Planungen unbedingt miteinbeziehen muss. Damit könnte zum Fortbestand der Betriebe in Oberlaa beigetragen und auch eine funktionierende Nahversorgung weiter gewährleistet werden", schließt Hoch.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001