Damen Ski-Weltcup 2006 am Semmering

Gabmann: Bedeutender wirtschaftlicher Faktor in der Region

St. Pölten (NLK) - Morgen, Donnerstag, 28. Dezember, wird am Semmeringer Hirschenkogel im Rahmen des FIS Skiweltcups der Damen ein Riesentorlauf gefahren, am Freitag, 29. Dezember, der Nachtslalom. Bei diesem Sportevent mit Starbesetzung, das alle zwei Jahre Tausende Besucher in den alpinen Süden Niederösterreichs zieht, steht aber nicht nur das sportliche Ereignis im Vordergrund: "Events wie der Weltcup ziehen nicht nur begeisterte Schifans an, sie sind auch ein bedeutender wirtschaftlicher Faktor in der Region", betont Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann. Grund zur Freude hat dabei vor allem der niederösterreichische Tourismus, der eine beeindruckende Wertschöpfung aus dem FIS-Weltcup der Damen am Semmering erzielt.

Das bestätigte eine Studie der Fachhochschule Krems, die im letzten Veranstaltungsjahr veröffentlicht wurde. Die Gesamtausgaben der Besucher vor Ort beliefen sich dabei auf 1,05 Millionen Euro. Außerdem verzeichnete die Hälfte der Wirte und Gastronomiebetriebe während des Weltcups eine 40-prozentige Umsatzsteigerung, knapp 42 Prozent der Beherbergungsbetriebe führten eine nachhaltige Umsatzsteigerung durch den Skiweltcup von bis zu 10 Prozent an. Die aktuelle Buchungslage verspricht, dass dieser Erfolg auch heuer wiederholt, wenn nicht sogar übertroffen werden kann.

Besondere Bedeutung hat das Top-Event nicht zuletzt für den Imagetransfer. Die Internationalität der teilnehmenden Spitzensportlerinnen und das große Medieninteresse sind Werbe-Impulse, welche die Attraktivität Niederösterreichs und seiner Wintersportreviere wirksam vor allem ins Ausland transportieren: Die Läufe am Semmering waren bereits im Premierenjahr 1995 auf Anhieb die mit Abstand bestbesuchten Damenrennen des Weltcups.

Die Termine: 28. Dezember Riesentorlauf (Startzeiten 11 und 14 Uhr), 29. Dezember Nachtslalom (Startzeiten: 15.30 und 18.30 Uhr). Karten sind beim WSV Semmering unter der Telefonnummer 02664/2143, e-mail weltcup@wsv-semmering.at, www.niederoesterreich.at/presse erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001