Renner: 100.000 Euro für Kulturhausgarten in Gänserndorf

Wiese wird zu passender Kulisse für künftige Kulturveranstaltungen

St. Pölten, (SPI) - Im Jahr 2004 wurde die Stadtgemeinde Gänserndorf in die Stadterneuerungsaktion aufgenommen. Gemeinsam wurde die Idee des "Kulturhausgartens" aus der Taufe gehoben. Für das Projekt wurden nun weitere 100.000 Euro aus Mitteln der NÖ Stadterneuerung von der NÖ Landesregierung bewilligt. Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf insgesamt knapp 560.00 Euro. "Ziel des Projektes ist die Neugestaltung des Gartens beim Kulturhaus ‚Schmied Villa’. Der Garten soll zu einer Festwiese umgebaut und neu gestaltet werden und als passende Kulisse für die künftigen Kulturveranstaltungen im Zentrum von Gänserndorf dienen", begrüßt die Gänserndorfer SP-Mandatarin, LAbg. Mag. Karin Renner, das Vorhaben.****

Der Kulturhausgarten "Schmied Villa" ist jedes Jahr gemeinsam mit dem Kulturhaus als Veranstaltungsort Mittelpunkt für viele kulturelle Höhepunkte. Vor allem im Juli und August finden im Rahmen der Sommerszene, einer Initiative des Vereins "Kultur in Gänserndorf", Live-Konzerte und andere interessante Events statt. Großer Beliebtheit erfreut sich aber auch die Winterszene mit dem Christkindlmarkt. "Wesentliches Anliegen der Stadterneuerung ist die Bürgerbeteiligung. Zusammen mit den Menschen vor Ort soll ein Konzept zur Stadtentwicklung und -erneuerung umgesetzt werden. Die Einbeziehung der BewohnerInnen hebt die Lebensqualität und wirkt sich nachhaltig auf die Stadtentwicklung aus", so LAbg. Renner abschießend.
(Schluss) ha

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001