Sekt und Schokolade im Rauchfangkehrer-Museum

Sonntag (14-17 Uhr): Ausstellung "Dem Himmel so nah"

Wien (OTS) - Alle Jahre wieder lädt das Rauchfangkehrer-Museum (in Wien 4., Klagbaumgasse 4) am Silvester-Nachmittag zu einer kurzweiligen Veranstaltung ein. Am Sonntag, 31. Dezember, sind die Museumsräume von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Fesche Rauchfangkehrerinnen servieren jedem erwachsenen Gast ein Gläschen Sekt. Kinder dürfen "Schoko-Rauchfangkehrer" verschmausen. Schaumwein und Schokolade sind gratis. Außerdem sind die reichhaltige Dauer-Ausstellung, mit Exponaten von der Zunft-Truhe bis zur historischen Fahne, und eine Sonder-Schau mit dem Titel "Dem Himmel so nah" zu besichtigen. Auf Dächern verrichten Schornsteinfeger ihre bisweilen gefährliche Arbeit. Im Zuge der Schau "Dem Himmel so nah" zeigen die Glücksbringer sehenswerte Dinge aus luftiger Höhe, von kunstvoll dekorierten Rauchfang-Aufsätzen bis zu handgefertigten alten Wetterfahnen.

Wasserspeier in Drachenform und ein Engel mit Schwanz

Museumsleiter Günter Stern führt am Silvester-Nachmittag durch die Sonder-Ausstellung "Dem Himmel so nah". Dabei erfahren die Gäste interessante Dinge über den Rauchfangkehrerberuf. Fotos zeigen fleißige Schornsteinfeger bei ihrer Arbeit. Rauchfang-Aufsätze (Vorrichtungen zur Verbesserung der Zugluft) aus den verschiedensten Materialien, attraktive Dach-Verzierungen und andere meist verborgene "Dach-Schönheiten" sind am Silvester-Nachmittag zu betrachten. Vom Wasserspeier in Drachenform bis zu einem musizierenden "Engel mit Drachenschwanz" oder einem "Merkur-Kopf" beinhaltet die Schau allerhand Besonderheiten. Rauchfangkehrer-Figuren, Fahnen, Fahnenbänder, Postkarten mit Rauchfangkehrer-Motiven und weitere Schaustücke vervollständigen die Präsentation "Dem Himmel so nah". Das ehrenamtliche Team um Meister Stern hat einmal mehr gute Arbeit geleistet und eine für Jung und Alt gleichermaßen empfehlenswerte Schau auf die Beine gestellt.

o Allgemeine Informationen: Rauchfangkehrer-Museum: http://www.wienerrauchfangkehrer.at/content/tradition/museum.php

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Museumsleiter Günter Stern
Tel.: 734 35 40
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81057
E-Mail: enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003