APA-OTS Politikportalanalyse: Schüssel verweilt an der Spitze

Innsbruck / Wien (OTS) - Das Innsbrucker MediaWatch Institut erstellt im Auftrag von APA-OTS wöchentlich ein Top-30 Ranking der meist genannten PolitikerInnen in den österreichischen Tageszeitungen. Im aktuellen Untersuchungszeitraum (15. bis 21. Dezember 2006) belegt Bundeskanzler Wolfgang Schüssel Rang eins. SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer nimmt den zweiten Platz ein, gefolgt von Kärntens Landeshauptmann Jörg Haider auf dem dritten Platz.

Die Berichterstattung in den österreichischen Medien dreht sich zum Großteil auch in dieser Woche wieder um die aktuellen Koalitionsgespräche. Die mediale Präsenz von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel zeichnet sich überwiegend durch die Verhandlungsthematik aus. Der ÖVP-Chef belegt mit 618 Nennungen erneut den ersten Rang im Top-30 Politikerranking.
SPÖ-Obmann Alfred Gusenbauer folgt dem Kanzler mit einigem Abstand (358 Nennungen) auf Rang zwei. Die beiden Protagonisten zeigen sich jetzt, kurz vor Weihnachten versöhnlich und erreichen nach einigen Anläufen in den Koalitionsverhandlungen vermehrt einen Konsens. Für die Themen Mindestsicherung und Pensionen konnte eine Einigung erzielt werden, insgesamt zeigt man sich positiv gestimmt. Der Endtermin im Jänner bleibt weiter aufrechterhalten. Wolfgang Schüssel bezog auch abseits des Koalitionspokers mit dem EU-Gipfel und den Diskussionen um den Türkei-Beitritt (Forderung nach einer Volksabstimmung) die Aufmerksamkeit der Medien auf sich.
Rang drei belegt mit 281 Nennungen Kärntens Landeshauptmann Jörg Haider. Der Ortstafelstreit bleibt weiter in den Medien. Haider warnte Bundespräsident Heinz Fischer sowie die zukünftige Regierung, Kärnten eine Ortstafellösung aufzuzwingen. Überdies will Haider Verfassungsgerichtshofpräsident Karl Korinek wegen Rufschädigung und Beleidigung belangen und eine Prüfung durch das EU-Gericht einleiten. Die Hypo Alpe-Adria Bank ist wieder ein Topthema in den Medien, auch hier tritt der Kärntner Landeshauptmann medial in Erscheinung.

Unter den ersten Fünf des Rankings sind diese Woche weiters Finanzminister Karl-Heinz Grasser (Rang vier, 231 Nennungen, Topthemen: Bawagverkauf, Eurofighter U-Ausschuss, Spesenstreit FPÖ, Banken U-Auschuss) sowie Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll (Rang fünf, 220 Nennungen, Geburtstagsfeier).

In das Top-30 Politikerranking sind unter anderem neu eingestiegen: der stellvertretende BZÖ-Klubchef Herbert Scheibner (Rang 13, 114 Nennungen, Eurofighter-Ausschuss), Burgenlands Landeshauptmann Hans Niessl (Rang 15, 104 Nennungen, Koalitionsverhandlungen), SPÖ-Finanzsprecher Christoph Matznetter (Rang 18, 91 Nennungen, Staatsschulden, Banken-Ausschuss) und Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat (Rang 29, 56 Nennungen, Koalitionsverhandlungen).

Die ÖVP stellt in dieser Woche elf PolitikerInnen im Top-30 Ranking. Die SPÖ positioniert sich mit neun VertreterInnen, gefolgt vom BZÖ mit fünf Akteuren. Die FPÖ ist mit einem Akteur (Heinz-Christian Strache, Rang 16, 98 Nennungen) präsent, von den Grünen ist kein Politiker vertreten. Weiters finden sich im Ranking:
die parteilosen Politiker Finanzminister Karl-Heinz Grasser und Bundespräsident Heinz Fischer (Rang sechs, 210 Nennungen) sowie ÖGB-Chef Rudolf Hundstorfer (Rang zehn, 143 Nennungen) und WKÖ-Präsident Christoph Leitl (Rang 14, 108 Nennungen).

MediaWatch analysiert im Auftrag von APA-OTS die Präsenz österreichischer Politiker in der Berichterstattung der heimischen Tageszeitungen. Das wöchentlich aktualisierte Ranking ist über das OTS-Politikerportal http://www.politikportal.at kostenlos abrufbar.

Die kompletten Daten und alle bisherigen Analysen sind über den kostenpflichtigen Service http://www.defacto.at erhältlich (Download über den Link "Alle Analysen" am unteren Ende des Rankings).

Rückfragen & Kontakt:

MediaWatch Institut für Medienanalysen GmbH
Mag. Clemens Pig, Geschäftsführender Gesellschafter
Tel.: +43 512 588 959-10
info@apa-mediawatch.at
http://www.apa-mediawatch.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006